Informieren Sie sich in unseren Vergleichen und eigenen Tests über viele Elektronik-Produkte wie Computer, Laptops und Peripheriegeräte, Smartphones und Tablets sowie Hifi- und Unterhaltungselektronik.

Test und Vergleich »

Diashow

Digitale Diashows (auch als Slideshows bezeichnet) sind im beruflichen wie auch im privaten Leben eine Abwechslung und lassen sich gut bei fast jedem Thema einsetzen. Sobald die Bilder optimiert und grafisch entsprechend bearbeitet sind, kann es auch schon losgehen. Mit Bildershow- oder auch Diashow-Programmen können schöne Effekte erzielt werden. Danach kann ganz einfach die gesamte Diashow auf ein Speichermedium gebrannt und dann präsentiert werden. Wir geben Tipps und stellen einige Softwarelösungen für diese Aufgabe vor.

Weiterlesen »

Die kleinen quadratischen Kästchen - Quick Response-Codes - mit dem schwarz-weißen Muster sind immer öfter auf verschiedenen Trägern wie Werbeplakaten oder auch auf Lebensmittelverpackungen zu finden. Sie sollen dem Kunden weitere Informationen zu dem Produkt, der Leistung oder dem Unternehmen liefern. Besonders beliebt ist der Einsatz derzeit in der Lebensmittelindustrie. Das Thema Track & Trace ist bei den Verbrauchern sehr gefragt. Weiterlesen »

Paragon Backup und Recovery 16

Paragon hat die neue Version von Backup & Recovery vorgestellt. Zu den Neuerungen der Backup-Software in Version 16 zählen ein neuer Backup Job Assistent zum Erstellen und Automatisieren von Backup Vorgängen, vordefinierte und eigene Backup-Strategien, ein vereinfacher Assistent zur Erstellung von "Einmal" oder Ad-hoc Backups sowie Partitionierungsfunktionen. Die neue Version kann bis zum 01.11.2016 nach Registrierung dauerhaft kostenlos als Vollversion genutzt werden. Die Vorversion Test von Paragon Backup & Recovery 15 wurde von uns bereits getestet.

Weitere Infos bei Paragon »

Onlinesuche aus Cortana

Mit dem Anniversary Update auf Version 1607 von Windows 10 konnte Cortana für die Suche zunächst nicht mehr abgeschaltet werden und führte für jede Suchanfrage auch eine Onlinesuche durch. Mit dem August-Update KB3176495 hat Micosoft aber Cortana wieder entschärft.
Weiterlesen »

ASUSTOR Portal 2

ASUSTOR Portal, welches über den HDMI-Ausgang der Modelle AS31, AS32, AS50, AS51, AS61, AS62 und AS70 eine grafische Benutzeroberfläche zur Verfügung stellt, wurde in Version 2.0 veröffentlicht. Die neue Version wurde optisch überarbeitet und kann nun installierte Apps wie beispielsweise Kodi oder Spotify automatisch in Gruppen einteilen, sodass Nutzer einen deutlich besseren Überblick erhalten. Eine komplette Beschreibung zu ASUSTOR Portal gibt es auf der Herstellerhomepage.

Weitere Infos bei ASUSTOR »

Windows 10 bekommt seit Einführung monatlich Sammelupdates, welche alle notwendigen Patches in einem Download beinhalten. Diese Technik will Microsoft mit Update Rollups ab Oktober auch für Windows 7 und Windows 8.1 einführen, was die Patchverwaltung erheblich vereinfachen soll. Wie das ganze funktioniert, hat das "quasi" Service Pack 2 für Windows 7 bereits gezeigt. Die Sammelupdates, verteilt über Windows Update oder Microsoft Update Catalog, beinhalten dann jeweils die kritischen Updates beginnend ab Oktober 2016.

Weitere Infos bei Microsoft »

Unternehmen, die im Internet tätig sind oder stark frequentiert damit arbeiten, sollten besonders hohe Ansprüche an ihren Internetanschluss stellen. Neben einer maximalen Bandbreite steht vor allem die fehler- und störungsfreie Funktionalität im Fokus, die einen reibungslosen Ablauf des täglichen Geschäfts ermöglichen soll. Da innerhalb eines Unternehmens viele Mitarbeiter gleichzeitig auf den Anschluss zugreifen, sind Download und Upload gleichermaßen wichtig. Um diesen Ansprüchen gerecht zu werden, bieten die Internetdienstleister heutzutage eine Vielzahl an Lösungen, die auf die individuellen Bedürfnisse angepasst werden können und sich vom üblichen Endkunden DSL deutlich unterscheiden. Weiterlesen »

Tablet Modus

Microsoft hat sein Versprechen wahr gemacht und pünktlich zum 02.08.2016 das „Jubiläums-Update“ von Windows 10 final veröffentlicht, welches Windows 10 auf die Version 1607 hebt und auch als „Redstone“ bezeichnet wurde. Wie man zeitnah an das Update kommt, es installiert und vor allem, was es an Neuigkeiten bietet, klärt der folgende Artikel.
Weiterlesen »

Cover Support Secrets

Microsoft bietet aktuell vom Windows-Experten und Journalist Ed Bott das E-Book "Windows 10 IT Pro Essentials Support Secrets" kostenlos zum Download an. Der englische Titel führt bietet eine Einführung in den Aufbau von Windows 10 und erklärt, wie das Betriebssystem funktioniert. Zudem erfahren Sie, wie Windows sicher bleibt und personalisiert wird.

Zum E-Book bei Microsoft »

Eigentlich sollte ein Virenscanner vor Bedrohungen schützen. Blöd nur, wenn der Virenscanner selbst dabei zur Bedrohung wird. So nun geschehen bei Produkten von Norton und Symantec. Tavis Ormandy, der für Googles Project Zero tätig ist, hat festgestellt, dass zum Entpacken bei vielen Produkten von Symantec total veraltete Libs verwendet werden, welche zum Stack Overflow genötigt werden können und dann Zugriff auf den Kernel von Windows erlauben. Günter Born hat in seinem Blog das Problem ausführlich dargestellt. Symantec stellt unter SYM16-010 ein Update bereit. Eine Alternative wäre: Deinstallation von Norton und Symantec, wobei freundlicherweise das Norton Removal Tool hilft.

Wir hatten schon mehrfach das Thema behandelt, dass die Suche nach Updates unter Windows 7 mehrere Stunden dauern und dabei dennoch zu einem Fehler führen kann. In unserem Tipp Probleme bei der Suche nach Updates geben wir auch Hilfestellung, um das Problem eventuell zu beseitigen, welches trotz des "Service Pack 2" noch immer viele Windows 7-Nutzer plagt. Microsoft hat nun eine Lösung als Patch parat. Weiterlesen »

Neues Startmenü von Windows 10

Nur noch bis zum 28.07.2016 bietet Microsoft die Möglichkeit, kostenlos auf Windows 10 upzugraden. Wie es danach weitergeht, hat Microsoft noch nicht bekanntgegeben. Anwender, welcher mittelfristig auf Windows 10 wechseln wollen, sollten sich daher nicht darauf verlassen, dass Microsoft die Frist über den 28.07.2016 hinaus noch verlängert. Glücklicherweise hat sich seit dem ersten Release von Windows 10 einiges geändert. Die aktuelle Version erlaubt auch eine Paralellinstallation von Windows 10 und nimmt dem Umstieg damit etwas den Schrecken. Einmal installiert und aktiviert, können Sie diese Lizenz dann während der gesamten Lebensdauer des PCs immer wieder verwenden.

Windows-8.1-Pro-Box

Ende Oktober 2016 wird der Verkauf von Windows 7 Professional und Windows 8.1 eingestellt. Wer sich noch ein Exemplar sichern möchte, mit dem bis August 2016 noch ein kostenloses Upgrade auf Windows 10 möglich ist, sollte zuschlagen. Wir empfehlen eine originale Systembuilder-Edition (SB) von Windows 7 bzw. Windows 8.1 mit Hologramm und Datenträger, welche Sie z.B. bei Amazon finden. Damit umgehen Sie Aktivierungsprobleme mit gebrauchten OEM-Lizenzen, wie sie aktuell wieder auftreten.

Zu den Angeboten bei Amazon »

© Chany167 - Fotolia.com

Wie Heise in einer News mitteilt, werden aktuelle Systeme von einem neuen Erpressungstrojaner, getauft auf Petya, befallen. Dieser soll im Gegensatz zu Locky nicht einzelne Dateien, sondern das ganze Dateisystem verschlüsseln und den Master Boot Record überschreiben, so dass die Systeme nicht mehr bootfähig sind. Verbreitet wird der Virus über eine EXE-Datei, getarnt als ZIP-Datei mit Bewerbungsunterlagen. Intrografik: © Chanye - Fotolia.com

Weitere Infos bei Heise »

Windows 10 Mobile

Microsoft hat Windows 10 Mobile nun offiziell veröffentlicht. Leider werden einige Besitzer von Microsoft-Smartphones lange Gesichter machen, da Microsoft aktuell nur 18 Smartphones für Windows 10 Mobile unterstützt.
Weiterlesen »

Update und Sicherheit Windows 10

Microsoft liefert wieder ein größeres Update für Windows 10 aus und aktualisiert die Build-Nummer damit auf 10586.122. Neue Features gibt es nicht, wohl aber ein Strauß an Fehlerbehebungen und Optimierungen wie längere Laufzeiten von mobilen Geräten im Standby durch Senkung des Stromverbrauchs von Windows 10, Zusammenarbeit mit externen Geräten, Probleme mit nicht startenden Apps und vieles mehr.

Zur Update History bei Microsoft »

Introducing Windows 10 for IT Professionals, Technical Overview

Microsoft bietet aktuell ein kostenloses E-Book zum Download an: Das kostenlose E-Book "Introducing Windows 10 for IT Professionals, Technical Overview" von Microsoft Press basiert auf Windows 10 Version 1511 aus dem Herbst 2015 und stellt die wichtigsten Funktionen und Möglichkeiten dieser Version für IT-Experten vor. Das E-Book kann in den Formaten PDF, Pub und für Kindle heruntergeladen werden.

Zum Download bei Microsoft »

Update und Sicherheit Windows 10

In dem Windows Insider-Programm gibt es nun eine dritte Möglichkeit, an neuere Versionen von Windows 10 zu gelangen. Neben dem Fast und dem Slow Ring, führt Microsoft nun noch den Release Preview Ring ein, wie in einem Blog-Beitrag bekanntgegeben wurde.

Weiterlesen »

Windows 10 Desktop

Microsoft hat im Fast Ring eine neue Version von Windows 10 freigegeben. Der Build 14267 bringt nach dem Blog-Beitrag ein paar Neuerungen, wie die "Welches Lied läuft gerade"-Funktion für Cortana sowie ein paar Detailverbesserungen für Microsoft Edge. Auch bestehende Fehler sollen behoben werden, wobei der neue Build auch wiederum Probleme mitbringt, wie Borns IT- und Windows-Blog berichtet.

Update und Sicherheit Windows 10

Microsoft verteilt aktuell wieder ein kumulatives Update für Windows 10 und bringt Windows 10 damit auf die Build-Nummer 10586.104. Entgegen früherer Gepflogenheiten liefert Microsoft nun auch eine Windows 10 Update History mit Informationen, was mit jedem Update geändert wurde. Der neue Build bietet vor allem Verbesserungen in Stabilität, Sicherheit und ein paar Detailänderungen in Microsoft Edge.

Zur Windows 10 Update History bei Microsoft »

Eigentlich sollte ab Firefox 44 mit nicht signierten Add-ons Schluss sein und diese nicht mehr ausgeführt werden können. Der bereits seit Firefox 43 bekannte Trick in den Einstellungen (about:config) den Wert xpinstall.signatures.required auf "false" zu setzen, funktioniert aber noch weiterhin. Erst ab Firefox 46 soll auch diese Möglichkeit wegfallen, um nicht signierte Erweiterungen zu nutzen.

In Outlook 2016 werden seit dem Dezember-Update Anhänge von Mails, welche nicht im HTML-Format sind, eventuell nicht mehr angezeigt. Diese Anhänge sind erst wieder sichtbar, wenn man die Mail als HTML-Format neu verschickt. Der Bug ist mit Version 16.0.6366.2056 behoben, so dass alle Anwender von Outlook 2016 unter "Office-Konto" -> Updateoptionen auf den neuesten Build aktualisieren sollten.