Standardbrowser in Windows 10 ändern und Windows-Suche bei Nutzung von Firefox unterbinden

Microsoft Edge ist in Windows 10 der Standardbrowser, aber jeder beliebige Browser kann als Standard eingerichtet werden, sofern er Windows-10-kompatibel ist.

Kompatibel mit Windows 10 sind zurzeit: Cyberfox, Firefox, Google Chrome, Opera, Vivaldi, Yandex. Waterfox folgt noch mit Version 10.

Für den Tipp haben wir uns für Mozilla Firefox entschieden, da Firefox in Version 40 eine neue Option enthält, die die Windows-Suche in Windows 10 übernimmt. Mit einem anderen Browser sollte der Vorgang genauso funktionieren.

Die Installation läuft wie auch unter Windows 7 oder Windows 8.1 ab, bis die Meldung "Möchten Sie Firefox zu Ihrem Standardbrowser machen?" erscheint.
Nachdem Sie bestätigt haben, dass Firefox als Standardbrowser eingerichtet werden soll, öffnet sich "Standard-Apps". Scrollen Sie ganz nach unten und klicken auf "Webbrowser (Microsoft Edge)" oder "Standardeinstellungen nach App festlegen".

Standard-Apps

Haben Sie auf "Webbrowser (Microsoft Edge)" geklickt, erscheint eine Auswahl, wo Sie Firefox als Standardbrowser festlegen können.

Haben Sie auf "Standardeinstellungen nach App festlegen" geklickt, öffnet sich "Standardprogramme festlegen", wo Sie Firefox auf der linken Seite markieren und auf "Dieses Programm als Standard festlegen" klicken.

Standardprogramme festlegen

 

Firefox verfügt über alle Standards

Nach Import von Verlauf, Favoriten und Cookies von Internet Explorer, falls gewünscht, kommt die Startseiten-Auswahl.

Startseiten-Auswahl

Haben Sie "Firefox Start" ausgewählt, erscheint die Firefox-Willkommensseite.

Willkommen

Öffnen Sie einen neuen Tab, wird Ihnen eine kleine Erklärung angezeigt.

Neuer Tab

Unter "Einstellungen" - "Allgemein" finden Sie unter "Start" die Option "Firefox ist derzeit der Standardbrowser".

Firefox ist derzeit der Standardbrowser

Unter "Suche" können Sie statt Google wieder Bing auswählen.

Standardsuchmaschine

Bleiben Sie bei Google, sollten Sie die Option "Diese Suchmaschine für die Suche mit Windows verwenden" deaktivieren. Firefox leitet sonst die Suchanfragen auf sich und die Google-Suche um.

Diese Suchmaschine für die Suche mit Windows verwenden

 

Möchten Sie wieder Microsoft Edge  oder einen anderen Browser als Standardbrowser setzen, klicken Sie im Startmenü auf "Einstellungen" - System" - "Standard-Apps".

Standard-Apps

Scrollen Sie herunter, bis Sie zum "Webbrowser" kommen und klicken ins Feld "Firefox". Es erscheint eine Auswahl, wo Sie Microsoft Edge (oder einen anderen Browser) als Standardbrowser festlegen können.

App auswählen

Microsoft Edge (oder ein anderer Browser) ist dann der Standardbrowser.

Webbrowser Microsoft Edge

Kleiner Tipp, wie Sie Cortana-Assistent von Bing auf Google für Firefox oder Google Chrome ändern können.

Google als Cortana-Suchmaschine für Firefox einstellen:
GreaseMonkey-Addon downloaden und "Bing to Google"-Skript installieren

Google als Cortana-Suchmaschine für Google Chrome einstellen:
Plugin "Bing2Google" herunterladen und installieren. Google Chrome muss dazu geöffnet sein, damit die Umleitung von Bing auf Google funktioniert. Wenn Google Chrome geschlossen ist, wird die erste Websuche über Cortana wieder über Bing gestartet.


Bewertung

Besucherwertung (26 Stimmen)
5 / 6
(Höher ist besser)

Haben Sie Fragen dazu oder Probleme mit dem Tipp, dann melden Sie uns dies über das spezielle Kontaktformular.
Danke sagt das WinTotal-Team.