Datum: | Tests 2017, WT-News

YouTube hat das Verhalten beim Konsum von Medieninhalten drastisch verändert und bietet eine riesige Auswahl an Inhalten wie beispielsweise Musik-Videos, Serien, Tutorials und sogar ganze Filme. Um die Inhalte aber auch offline anzuschauen oder dauerhaft zu sichern, bedarf es externer Hilfe. Neben zahlreichen Softwarelösungen gibt es auch verlässliche Onlinedienste, welche Videos für die Offlinenutzung herunterladen oder für Musik-Fans beispielsweise die Tonspuren von Musik-Videos als MP3 extrahieren. Wir haben uns solche Lösungen näher angeschaut.

Anzeige

Ist der Download von Videos aus dem Internet legal?

Das Herunterladen von Inhalten, welche öffentlich im Internet legal angeboten werden, ist vom Recht auf die Privatkopie nach §53 Abs.1 UrhG in Deutschland abgedeckt. Die Inhalte dürfen dann aber nicht anderen zugänglich gemacht werden. So ist es beispielsweise nicht zulässig, Musik aus YouTube zu rippen und diese als DJ für die eigene Arbeit zu verwenden.

Streamripper zum Herunterladen von Videos aus YouTube und Co.

Zum Herunterladen von Video- und Audioinhalten aus Online-Portalen wie YouTube gibt es zahlreiche Softwarelösungen, welche wir auf WinTotal in der Rubrik „Streamripper“ zusammengefasst haben. Hier findet sich eine Vielzahl von Spezialprogrammen, welche Onlineinhalte in lokale Dateien umwandeln und sich in Bedienung und Umfang deutlich unterscheiden.

Selbst der beliebte VLC Media Player ist in der Lage, Medienhalte vom Streaming-Seiten lokal zu speichern.

VLC Media Player konvertiert Online-Inhalte

VLC Media Player konvertiert Online-Inhalte

VLC Media Player konvertiert Online-Inhalte

VLC Media Player konvertiert Online-Inhalte

Der Anwender kann hierbei auch noch das Ausgabeformat und den verwendeten Audio- und Videocodec vorgeben.

Formatvorgaben bei VLC

Formatvorgaben bei VLC

Onlinedienste als Alternative zu Streamrippern?

Onlinedienste, welche sich auf das Konvertieren von Medienhalten für den Download aus Videoportalen spezialisiert haben, gibt es zahlreiche im Internet. Exemplarisch fiel unsere Betrachtung daher auf den deutschen Dienst Youtube-Converter sowie Tube2MP3.com.

Beide Dienste funktionieren nach dem gleichen Prinzip: Der Anwender gibt die URL von YouTube an und bekommt im folgenden Dialog die Möglichkeit, Ausgabeformat, Auflösung, Audio- und Videocodec zu bestimmen.

Youtube-Converter

Youtube-Converter, Angabe der URL

Youtube-Converter

Download-Optionen

Für den reinen Audiodienst Tube2MP3 ist die Ausgabe auf Audio-Dateien beschränkt, so dass bei einem Musik-Video beispielsweise nur die Audio-Spur extrahiert wird.

Tube2MP3-Ripper

Tube2MP3-Ripper

Beide Dienste verrichten ihre Aufgabe mit Bravour und lassen sich auch von nicht technikversierten Anwendern bedienen. Sie sind daher eine gute Alternative zu den eigenständigen Programmen, welche in aller Regel einen größeren Funktionsumfang bieten, der für Gelegenheitsnutzer aber meist  nicht erforderlich ist.

43 Bewertungen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Ø 4,40
Loading...

Hinterlasse eine Antwort

(wird nicht veröffentlicht)

Nutzungsrichtlinien beachten