BoxCryptor Desktop speichert Dateien in einem Ordner oder virtuellen Laufwerk "on the fly" verschlüsselt ab und kann die Inhalte mit Clouddiensten synchronisieren.

  • starke Verschlüsselung
  • unterstützt viele Anbieter
  • in der kostenlosen Fassung wird nur ein Cloud-Dienst unterstützt.

Screenshots

BoxCryptor Desktop nutzt ein virtuelles Laufwerk, in welchem der Anwender verschlüsselt Dateien speichern kann. Die Handhabung ist sehr einfach, da der Anwender zuvor ein Kennwort eingeben kann und die Daten dann direkt beim speichern schon verschlüsselt werden. Diese Inhalte werden können verschlüsselt mit Clouddiensten aller Art synchronisiert werden.

Arbeitsweise von Boxcryptor

BoxCryptor Desktop legt nach der Installation einen Ordner sowie ein virtuelles Laufwerk an, in welchem Dateien abgelegt werden können, welche dann "on the fly" mit einem zuvor festgelegten Passwort verschlüsselt werden. Die Dateinamen und -typen werden dabei nicht geändert.

Die Freigabe der verschlüsselten Daten erfolgt über ein Tray-Icon. BoxCryptor ist keine Verschlüsselung für Desktop-Festplatten. Einzelne Cloud-Ordner werden vom Tool als transparente Festplatten eingebunden.

Bei der Einrichtung erkennt BoxCryptor installierte Cloud-Anbieter und kann sich in dieses einbinden, um die Daten mit einem eigenen Schlüssel vor unbefugtem Zugriff zu schützen, da diese Daten in der Cloud sonst vom Willen des Betreibers abhängig geschützt sind. Weitere unterstützte Anbieter wie OneDrive, SugarSync und Google Drive finden Sie auf dieser Seite.

Limitierung der Freeware: Die Freeware-Variante kann nur einen Cloud-Dienst einbinden und kennt keine Gruppenverwaltung sowie Dateinamenverschlüsselung.

Neuerungen seit Version 2

Version 2.0 bieten neue Features wie z.B. sichere Zugriffsfreigabe für Ordner und Dateien, Gruppenfunktionen oder den Firmenschlüssel. Insbesondere die Zugriffsfreigabe erfolgt, ohne dass das Passwort offengelegt werden muss. Zusätzlich ist die neue Version einfacher, effizienter und hat eine höhere Benutzerfreundlichkeit. In der neuen Version haben Sie nach wie vor die Möglichkeit Ihre Schlüssel auf Ihrem eigenen Gerät (nicht auf dem Boxcryptor Key Server) zu speichern, indem Sie einen Offline-Account erstellen.

21 Bewertungen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Ø 4,05
Loading...

Weitere Informationen

Portabel: Diese Anwendung kann z.B. auf USB-Sticks verwendet werden.