Zugriff verweigert - 3 Möglichkeiten, wie Sie wieder an den Inhalt der Protokolldatei kommen

Wenn sich bei der Fehlersuche die CBS.log (Component-Based Servicing, komponentenbasierte Wartung) oder eine andere LOG-Datei nicht öffnen lässt bzw. Sie die Meldung „Zugriff verweigert“ erhalten, haben Sie evtl. keine Administratorrechte oder Sie haben eine Ressourcenprüfung (SFC) durchgeführt.

Es gibt 3 Abhilfen:

1.) Geben Sie im Startmenü in der Suchleiste notepad ein, klicken Sie die gefundene notepad.exe rechts an und gehen Sie auf Als Administrator ausführen.

Im Notepad-Menü „Datei“ – „Öffnen…“ können Sie nun die CBS.log öffnen, die im Verzeichnis „C:\Windows\Logs\CBS“ liegt.

2.) Schauen Sie in die „Eigenschaften“ des Ordners von CBS unter der Registerkarte Sicherheit (Pro-Versionen), ob SYSTEM und Administratoren „Vollzugriff“ (Zulassen) haben. Wenn nicht, müssen Sie es ändern.

Danach öffnen Sie die LOG-Datei mit „als Administrator ausführen„.

3.) Wenn Sie das windowseigene Tool SFC (System File Checker) eingesetzt und die unten aufgeführte Meldung erhalten haben, dann lesen Sie die Microsoft-Artikel ID 954402 und ID 928228 über das Analysieren von Protokolldateieinträgen.

Die Meldung lautet:

Der Windows-Ressourcenschutz hat beschädigte Dateien gefunden und erfolgreich repariert. Details finden Sie in der Datei „CBS.Log“ (windir\Logs\CBS\CBS.log), z.B. „C:\Windows\Logs\CBS\CBS.log“.

40 Bewertungen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Ø 4,80
Loading...