Windows Defender Logo

Der in Windows 8.x und Windows 10 enthaltene Windows Defender, aber auch Microsoft Security Essentials oder Microsoft Forefront, haben in der Microsoft Malware Protection Engine zwei Sicherheitslücken, welche sich - zumindest theoretisch - für Angriffe ausnutzen lassen und Code mit den Rechten von LocalSystem ausführen. Die Fehler sind unter CVE-2017-11937 und CVE-2017-11940 dokumentiert, entsprechende Patches werden bereits ausgeliefert. Der Patch hebt die auf Microsoft Malware Protection Engine auf Version 1.1.14405.2.

Mozilla Firefox 57

Der beliebte Webbrowser Firefox liegt nun in Version 57 vor, welche mehr als ein reines Kosmetik-Update darstellt. Alte Addons werden nicht mehr unterstützt, die Oberfläche wurde stark modernisiert und auch die Performance hat dank einer neuen Engine gegenüber der Vorversion zugelegt. Mozilla hat alle Neuerungen von Firefox Quantum, so der Codename  von Version 57, in einer Einführung direkt im Browser zusammengefasst. Diese erreichen Sie über das Firefox-Logo in der oberen Ecke links in einem neuen Tab. Die aktuelle Fassung von Firefox zum Download  finden Sie wie immer in unserem Softwarearchiv.

Mozilla Firefox kostenlos downloaden »

Microsoft Movie Maker

Der etwas in die Jahre gekommene, aber noch immer sehr beliebte Windows Movie Maker wird aktuell für eine Betrugsmasche missbraucht. Durch hohe Platzierungen bei Google landen Nutzer auf der Downloadseite windows-movie-maker[.]org.  Diese bietet eine veränderte Version vom Windows Movie Maker an, die 30 US-Dollar zur Freischaltung aller Funktionen fordert, wie auch ESET berichtet. Der Windows Movie Maker wurde zwar eingestellt, ist aber weiterhin kostenlos verfügbar.

Windows Movie Maker jetzt kostenlos laden »

Windows 10 Fall Creators Update

Bisher konnten Anwender von Windows 7 oder Windows 8.x, welche auf Hilfstechnologien angewiesen sind, kostenlos auf Windows 10 upgraden. Diese Möglichkeit läuft zum 31.12.2017 aus, wie auf den englischen Seiten zum kostenlosen Upgrade nachzulesen ist. Da Microsoft  in seiner FAQ weder näher definiert welche Hilfstechnologien  genau gemeint sind noch einen Nachweis fordert, kann auf diesem Wege noch bis zum Jahresende ein Upgrade auf Windows 10 durchgeführt werden.

Upgrade auf das Fall Creators Update

Seit dem 17.10.2017 verteilt Microsoft das Fall Creators Update. Die Anwender können dieses aber noch nicht bei Microsoft direkt problemlos herunterladen, da das Windows 10 Media Creation Tool zwar schon in neuerer Version vorliegt, der Link auf der Downloadseite von Windows 10 aber auf eine alte Fassung verlinkt, welche dann auf eine neuere Version aufmerksam macht, dies aber noch nicht zum Download gibt. Dafür funktioniert schon das Inplace-Upgrade über ein bestehendes Windows mit dem Tool hinter "Jetzt aktualisieren".

Weiteres zum Windows 10 Fall Creators Update lesen Sie am Mittwoch auf WinTotal.

Am 10.10.2017 hatte Microsoft im Rahmen des monatlichen Patchdays wieder zahlreiche, sicherheitsrelevante Updates für Windows, Internet Explorer, Edge, Office und Co. veröffentlicht, welche zum Teil kritische Sicherheitslücken schließen. Die beiden kummulativen Updates KB4041676 für Windows 10 Version 1703 sowie KB4041691 für Windows 10 Version 1607 können dabei einen Blue-Screen verursachen (Inaccessible boot device), wie Microsoft nun bestätigt hat. Der Fehler tritt aber nur bei der Verteilung über WSUS oder SCCM auf und hat nichts direkt mit dem Patch zu tun und kann durch einen Workaround behoben werden.

KB4049094 zur Abhilfe bei Microsoft »

ESET 2018

ESET hat die 2018er Produktpalette für Privatanwender veröffentlicht, welche weiterhin als ESET NOD32 Antivirus, Internet Security sowie Smart Security Premium mit unterschiedlichem Funktionsumfang verfügbar ist. Zu der wesentlichen Neuerung der Version 2018 zählen neben zahlreichen Detailverbesserungen ein Unified Extensible Firmware Interface (UEFI) Scanner, welcher bereits vor dem Start von Windows das Mini-Betriebssystem moderner Mainboards auf Viren untersucht. Besitzer einer gültigen Lizenz können wie immer kostenfrei auf die Version 2018 aktualisieren.

Alle Neuerungen der Version 2018 »

CCleaner

Das bei vielen Anwendern beliebte Reinigungstool CCleaner von Piriform, erst kürzlich durch AVAST übernommen, war im August mit Version 5.33 (x86) mit einer Malware verseucht, welche Daten vom lokalen System sammelte und eine Backdoor einrichtete. Entdeckt wurde die Infizierung durch die Talos-Gruppe von Cisco. Mit Version 5.34 hat der Hersteller die verseuchte Datei ersetzt und empfiehlt allen Anwendern, die bisherige Version zu deinstallieren und die neuste Fassung herunterzuladen.

Zum Blogbeitrag des Herstellers »

Im Schatten der Vorstellung des neuen iPhone X von Apple, hat Microsoft den Patchday für September 2017 eingeläutet und zahlreiche Fixes veröffentlicht, welche auch 25 kritische Sicherheitslücken schließen, darunter auch wieder die üblichen Verdächtigen wie den Internet Explorer, Edge .Net-Framework oder Adobe Flash. Windows 10 wurde auf Version 15063.608 gehoben und auch hier zahlreiche Probleme behoben. Auch Microsoft Office wurde mit Sicherheitspatches bedacht, welche Microsoft auf der Seite September 2017 Updates für Microsoft Office zusammengefasst hat.

Zum Microsoft Security-TechCenter »

Windows 10 Fall Creators Update

Entgegen bisheriger Vermutungen kommt das Windows 10 Fall Creators Update (eigentlich als Version 1709) am 17.10.2017. Dies hat Microsoft in einem Blogbeitrag bekanntgegeben. Der gleiche Termin wurde auch auf der IFA bekannt. Da das Update sicher wieder in Wellen verteilt wird, dürften nicht alle Anwender sofort in den Genuss kommen, die neuen Features zu testen. Wir werden zum Launch über das Update und die Installationsmöglichkeiten berichten.

MultibootUSB

Mit MultiBootUSB können Sie einen USB-Stick bootfähig machen. Das Tool bietet dabei die Möglichkeit, gleich mehrere Live-Systeme, welche Sie als ISO-Datei heruntergeladen haben, einzubinden und über ein Bootmenü auf dem Stick zu starten.

Zum Download im Softwarearchiv »

Windows 10 Pro for Workstations

Nach Windows 10 S, welches nur Apps aus dem Store ausführen kann, hat Microsoft nun eine weitere Edition von Windows 10 bekanntgegeben: Windows 10 Pro for Workstations bietet erweiterten Hardware-Support wie Unterstützung neuer Intel- und AMD-CPUs, 4 statt bisher 2 echter CPUs, RAM bis 6 TByte sowie das Resilient File System (ReFS) und einige weitere Neuerungen. Windows 10 Pro for Workstations soll im Rahmen des Fall Creators Update im Herbst 2017 verfügbar sein.

Weitere Infos bei Microsoft »

Guardian Of Data

Unter Verwendung des Rijndael Encryption Algorithm verschlüsselt Guardian Of Data Ihre vertraulichen Dateien und Dokumente mit 256-Bit und kombiniert dies optional mit ZLib-, BZip- oder PPM-Komprimierung. So schützen Sie Ihre Daten nicht nur vor den Blicken neugieriger Dritter, sondern verringern gleichzeitig den benötigten Festplattenspeicher Ihres Systems auf ein Minimum. Das Programm bindet sich auch in das Kontextmenü vom Dateiexplorer ein und erlaubt so ein schnelles Ver- oder Entschlüsseln von Dateien.

Zum Download im Softwarearchiv »

Lightshot

Lightshot ist ein kleiner Screengrabber, welcher viele nützliche Zusatzfunktionen mitbringt - zum Beispiel einen einfachen Editor mit Stift, Markierer, Pfeilen, Text sowie einen direkten Upload von Screenshots in soziale Netzwerke.

Zum Download im Softwarearchiv »

Ultracopierer

Ultracopier ersetzt die standardmäßige Kopierfunktion von Windows und bietet erweiterte Features. Dazu zählen die Limitierung der Kopiergeschwindigkeit, das Pausieren und Wiederaufnehmen von Kopiervorgängen, eine komplette Ansicht aller zu kopierenden Dateien und mehr.

Zum Download im Softwarearchiv »

Kali Linux

Kali Linux (Nachfolger von BackTrack) ist eine auf Debian basierende Linux-Distribution, welche den Schwerpunkt Penetration-Tests von Netzwerken hat und speziell dafür entwickelt wurde, IT-Netzwerke auf Schwachstellen abzuklopfen und Einbrüche in das Netz zu versuchen.

Zum Download im Softwarearchiv »

Cryptomator

Cryptomator ist ein kostenloses Tool, welches einen so genannten Container erzeugt, in dem Dateien abgelegt werden können. Diese Dateien werden mittels AES-256 verschlüsselt, sodass neben dem Dateinamen auch der Inhalt für andere, beispielsweise den Betreiber der vom Nutzer gewählten Cloud, nicht zu erkennen ist. Das Tool zeigt die aktuelle Ver- und Entschlüsselungsgeschwindigkeit grafisch an.

Zum Download im Softwarearchiv »

Jdownloader

JDownloader kümmert sich als Java-Applikation um Downloads speziell von One-Click-Hostern. Deren URLs werden im Link-Sammler aufgenommen und können dann gruppiert, Download-Ordner verändert, Priorität festgelegt, zusammengefasst oder ein notwendiges Passwort zum extrahieren festgelegt werden. Nach Übernahme der Pakete aus dem Link-Sammler werden diese im Downloadfenster abgearbeitet, wobei der Anwender hier die maximale Downloadgeschwindigkeit sowie Anzahl der Downloads und Verbindungen festlegen kann und vieles mehr.

Zum Download im Softwarearchiv »

CCleaner

Das beliebte Cleaning-Tool CCleaner könnte bald nicht mehr kostenlos sein oder als eigenständiges Programm ganz vom Markt verschwinden. Der Grund liegt darin, dass die Firma Piriform als Hersteller von CCleaner und weiteren Softwareperlen wie Speccy, Recuva oder Defraggler an AVAST verkauft wurde. Der neue Eigentümer, vor allem bekannt für Avast Antivirus,hat sich noch nicht über die Zukunftspläne der Programme geäußert.

Zum Blogbeitrag von AVAST »

Artweaver

Artweaver ist ein Malprogramm mit umfangreichen Features, beispielsweise einer Vielzahl an vorab definierten Pinseln und zahlreichen Anpassungsoptionen dieser. Dank der aufgeräumten Programmoberfläche eignet sich Artweaver auch für Einsteiger. Sogar das Zusammenarbeiten mit anderen Künstlern über das Internet oder lokale Netzwerk ist möglich.

Zum Download im Softwarearchiv »

Streaming, Void

Streaming-Dienste für Serien und Filme erfreuen sich immer größerer Beliebtheit und  können schon bald die klassischen Pay-TV-Anbieter erheblich in Bedrängnis bringen. Preisgestaltung, Angebotsvielfalt und nicht zuletzt der Wegfall von festen Sendezeiten sprechen ganz klar für die Streaming-Dienste. Bei den vielen Anbietern, welche auch netz.de verglichen hat, fällt es aber schwer, den Überblick zu behalten.

Weiterlesen »

Screeny

Screeny ist ein mächtiger Screengrabber, welcher aber dennoch sehr einfach und flexibel zu bedienen ist. Neben dem tollen Funtkionsumfang zum Aufnehmen von Bildern oder Videos, selbst in der kostenlosen Free-Edition, glänzt der Screengrabber auch mit einem tollen Editor zur Nachbearbeitung der Screenshots, welcher aber nur in der kostenpflichtigen Edition seine volle Leistung entfaltet. Fertige Screenshots können einfach in vielfältiger Weise aus- oder weitergegeben werden (FTP, Mail, Office-Applikationen, PDF...).

Zum Download im Softwarearchiv »

Internet im Alter

Das Internet zeigt nicht nur für junge User einen hohen Nutzen. Auch ältere Menschen profitieren immer mehr von den Möglichkeiten, die sich dadurch ergeben. Viele Alltagsgeschäfte werden dadurch erleichtert und gerade für Personen, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind, lässt sich über Online-Foren und Soziale Netzwerke Kontakt zu Freunden und Bekannten pflegen.

Weiterlesen »

© Chany167 - Fotolia.com

Die Zahl der Windows 10-Nutzer steigt stetig und damit auf die Nachfrage nach AV-Lösungen, welche speziell an Windows 10 angepasst sind, das System nicht merklich ausbremsen und dennoch eine sehr gute Erkennungsrate bieten und vor allem auch vor aktuellen Bedrohungen wie Crypto-Trojaner ala WannaCry ausreichend Schutz bieten. AVTest hat 18 Internet-Security-Suiten unter Windows 10 getestet und stellt seine Ergebnisse der Öffentlichkeit zur Verfügung. Als Fazit kann man feststellen: Gleich 5 Pakete zeigten Top-Werte.

Zum Test bei AVTest »

Ein Leben ohne Highspeed-DSL-Verbindung und eine drahtlose Vernetzung ist in Zeiten digitaler Netzwerke kaum vorstellbar. Für den häuslichen Bedarf einer Internetverbindung mit einer hohen Bandbreite sorgen vor allem die WLAN-Router von Fritzbox. So konnten bei der letzten Datenerhebung im Jahre 2010 einen Marktanteil von 68 Prozent dokumentiert werden. Damit gehört die Fritzbox zu den beliebtesten und meist verkauften DSL-Routern in Deutschland.

Weiterlesen »

FreeNAS

NAS-Server (Network Attached Storage) stellen unkompliziert Festplattenspeicher im Netzwerk zur Verfügung. Im Regelfall werden Hardware und Software hierzu aus einer Hand vertrieben. FreeNAS dagegen verwandelt einen normalen PC in einen NAS-Server. Hierzu bootet man das auf FreeBSD basierende Unix von der Live-CD, Wechseldatenträger wie USB-Stick oder installiert es fest auf einem Rechner.

Zum Download im Softwarearchiv »

Spotify

So langsam rüstet sich Microsoft für das kommende Windows 10 S, auf welchem nur Apps aus dem Store ausgeführt werden können. Den Anfang macht nun Spotify, welches nun auch als App zur Verfügung steht. Dabei handelt es sich aber um keine Universal Windows App (UWP), sondern eine Portierung der bisherigen Desktop App mit dem Projekt Centennial. Auch IrfanView hat auf diesem Wege den Release in den Store geschafft. Es bleibt zu hoffen, dass Hersteller hier UWP-Apps nachlegen, um auch die Vorzüge der Benutzeroberfläche von Windows 10 außerhalb des Desktops zu unterstützen.

Zum Patchday für den Juni 2017 überrascht Microsoft. Neben elf Sicherheitsupdates , die alle als „kritisch“ eingestuft werden, hat Microsoft auch kritsiche Lücken in Windows XP sowie Windows Vista geschlossen, deren Support schon ausgelaufen ist. Hintergrund dürfte die Angreifbarkeit durch Trojaner wie WannaCry und Co. sein, welche ganze Firmennetzwerke lahmgelegt haben. Die Patches werden - wie üblich - über Windows Update schon verteilt.

Weitere Infos bei Microsoft »

DameWare Remote Support (vormals Dameware NT Utilities) richtet sich vorrangig an Netzwerk-Administratoren, welche größere Netze zu verwalten haben. Mit Hilfe dieser Toolsammlung lassen sich Unmengen von Funktionen und Abfragen (incl. Active Directory und Exchange Server) auf entfernten Rechnern ausführen und betrachten. Weiter beinhaltet DameWare Remote Support auch eine Mini Remote Control, welche sich auch separat starten lässt und mehrere Maschinen gleichzeitig steuern kann. Die Remote Control braucht keine großen Einstellungen und lässt sich sogar auf Maschinen starten, auf denen der passende Dienst noch nicht läuft.

Zum Download im Softwarearchiv »

Snagit

Snagit ist mehr als nur ein ScreenCapture-Programm. Neben dem Speichern von Desktop-Fenstern oder Teilen der Oberfläche ist das Programm auf das Abfotografieren von DX-Spielen spezialisiert. Daneben gibt es in Snagit auch noch das Modul WebCapture, welches Bilderlinks von Webseiten sammelt und automatisch herunterlädt.

Zum Download im Softwarearchiv »

laptop unfall kaffee

Bereits im Jahr 2004 besaßen 72 Prozent der Bundesbürger ein Mobiltelefon – eine Zahl, die bis heute deutlich gestiegen sein dürfte. Wir sind überall und zu jeder Zeit online, arbeiten, spielen, kommunizieren unterwegs, mit Smartphone, Tablet, Laptop oder sogenannten Convertibles, die sowohl als Tablet als auch als Notebook genutzt werden können. Und gerade weil die mobilen Geräte unser Privat- und oftmals sogar unser Berufsleben heute so sehr prägen, lohnt es sich, sie vor den drohenden Gefahren des Alltags zu schützen.
Weiterlesen »