Acer Monitor Test 2020

Die besten Acer-Monitore im Überblick

Das Wichtigste in Kürze
  • Ein Acer-Monitor ist ein Bildschirm für den Computer oder als eine Ergänzung für ein Notebook. Dieser bildet Inhalte aus Programmen oder dem Internet visuell ab.
  • Der Monitor ist ein Peripheriegerät, welches mit dem Computer und der Grafikkarte verbunden wird.
  • Ein Acer-Monitor muss nicht aufwendig installiert werden. Die Geräte arbeiten heute beinahe bereits mit Plug and Play. Ein Acer-Monitor-Treiber für die Grafik erkennt den Monitor und teilt der Grafikkarte mit, das ein Bildschirm vorhanden ist. Der Bildschirm wird nach dem Verbinden nur noch eingerichtet.

acer-monitor-vergleich

Eine ausgezeichnete Bildqualität kann nur optimal genutzt werden, wenn die Nutzung des Monitors zuvor klar eingeschränkt ist. Ein Acer-Monitor kann für Grafiker, für Gaming, alltägliche Nutzer oder vielleicht auch für den TV-Komfort verwendet werden. Für die alltägliche Verwendung müssen glücklicherweise nicht zu viele Details bedacht werden. Dabei ist es insbesondere entscheidend, in welchem Design ein Bildschirm gewünscht ist.

Ein Acer-Bildschirm kann lang gestreckt und gebogen sein, wenn er in der Bildbearbeitung oder allgemein im Bereich Design verwendet wird. Ein IPS Acer-Monitor bedient sich einer sehr modernen Technologie, die nicht jeder Anwender benötigt. Vielleicht wünscht sich ein Anwender lediglich einen Acer-Monitor mit guter Pixel-Auflösung und ausreichend großer Darstellung. Wir empfehlen bei der Wahl des richtigen Typs Acer-Bildschirm eine Vorüberlegung zum Nutzungsschwerpunkt.

1. Das ist ein Acer-Monitor und so wird er verwendet

acer-monitor-vergleichssieger
Acer nutzt modernste Technologien.

Zuerst muss ein Acer-Monitor zur Grafikkarte passen. Eine Gamer-Karte passt nicht uneingeschränkt zu einem gewöhnlichen Bildschirm. Sonst ist die Wahl eines Bildschirms aber nicht kompliziert. Beim Kauf eines Bildschirms ist eine Beschreibung für technische Voraussetzungen immer mit vorhanden. Ein Acer-Monitor kann ein normaler Bildschirm sein, der zusammen mit einer ausreichend modernen Technik optimal funktioniert.

Die Acer Group ist dabei ein taiwanesischer Technik- und IT-Hersteller mit viel Erfahrung. Diese Art von Hersteller führt Bildschirme für eine Vielzahl von Nutzungsbereichen. Vom Bildschirm für das Office bis hin zum privaten Spiel- und Design-Bildschirm gibt es allerlei Varianten. IT-Nutzer erhalten mit einem Acer-Monitor ein Stück Technik, das sich über modernen HDMI-Anschluss und ein Acer-Monitor-Netzteil praktisch sofort als Informationsdarstellung nutzen lässt. Ein Acer-Bildschirm kann Vorteile oder auch Nachteile aufweisen.

Vor- und Nachteile eines Acer-Bildschirms transparent dargestellt:

  • hohe Auflösungen und 4K
  • Multimedia-Nutzung
  • viel Platz für mehrere Anwendungen
  • große Monitore nicht perfekt in der Auflösung
  • Mindestabstand muss eingehalten werden

Die drei wichtigsten Funktionen eines Acer-Monitors erklären wir in folgender Übersicht:

Funktion Beschreibung
Gaming-Monitor Intensive Farben, eine scharfe Grafik und ein sehr schnelles Reaktionsvermögen sind im Gaming relevant – diese und weitere Aspekte sollten optimal abgestimmt sein
Multimedia-Monitor Videos, Fernsehen und Grafiken sollten möglichst hoch auflösend abgebildet werden – eine sehr klare Darstellung und viele Pixel sind wichtig
Office-Monitor Eine extreme Auflösung oder sehr schnelle Reaktionszeiten sind im Office nicht nötig – Grafiken und Videos sollten aber möglichst gut dargestellt werden

2. Diese Acer-Monitore gibt es in optimalen Preisklassen

Ein Acer-Bildschirm aus einer dieser Kategorien sollte zum guten Preis zu kaufen sein. Die Marke oder vielmehr der Hersteller ist bekannt für preisbewusste Lösungen in guter Qualität. Aus einigen Tests der Stiftung Warentest heraus finden sich sogar Acer-Monitor-Vergleichssieger, mit optimalen Ergebnissen. Ein Acer-Bildschirm muss nicht zu viel können, wenn diese Leistung nicht vollständig genutzt wird. Wir empfehlen durchaus einen Bildschirm aus einer sehr modernen Kategorie, doch soll der Preis die Leistung rechtfertigen.

Im Acer-Monitor-Test erscheinen diese Bildschirme im Vergleich zu Asus oder vielleicht HP nicht unbedingt perfekt. Acer-Monitore arbeiten auch sehr gut, doch zeigen hier und dort vielleicht kleine Schwächen. Eine Kaufentscheidung sollte zum Beispiel zwischen einem Acer-Monitor 22 Zoll, Widescreen-Monitor oder etwa einem Acer-Monitor 27 Zoll fallen. Die Frage nach dem Können des Acer-Bildschirms beginnt bereits hier.

Ein Acer-Bildschirm kann natürlich auch für rund 100 Euro angeschafft werden, doch beginnen die wirklich nützlichen Geräte mit besten Funktionen ab etwa 250 Euro. Diese bieten dann immerhin 27 Zoll, 144 Hz und ermöglichen eine Anpassung der Höhe. Sie eignen sich bereits für Spiele und Multimedia, wenn vielleicht auch nicht für schnelles Gaming. Noch besser im Acer-Monitor-Test ist ein Monitor von Acer für 400 Euro. Hierbei handelt es sich um einen Acer-Monitor mit 24 Zoll, Pivot-Funktion, 1ms Reaktionszeit und einer Auflösung von 1920 x 1080 Pixel. Im Acer-Monitor-Test ist dies einer der mittelguten Bildschirme. Ein wirklich guter Acer-Monitor für Gaming darf ruhig 500 Euro kosten. Anspruchsvolle Spieler nutzen dann eine interne Kamera, Lautsprecher und einen Betrachtungswinkel von vertikal etwa 178°.

3. Kaufberatung für einen Acer-Monitor: Das sollte er können

acer-monitor-kaufen
Insbesondere im Bereich Gaming kann Acer überzeugen.

Unsere Kaufberatung hebt einige Aspekte hervor, die für unterschiedliche Nutzer wichtig sein können. Ein Acer Predator eignet sich für Spieler, die nicht nur Office-Anwendungen nutzen möchten. Dieser Monitor wird auf Wettkämpfen angewendet. Mit diesem Bildschirm lassen sich Multimedia-Anwendungen genießen oder aktiv Spiele spielen. Er ist nicht absolut der beste Acer-Monitor, doch ein wirklich guter. In seiner Kategorie für Spiele gibt es darüber hinaus noch einen Acer-Monitor mit 144 Hz, der sich für anspruchsvolle Spieler wirklich eignet. Ein Acer-Monitor mit 1 ms Reaktionszeit ist durchaus für den Profi gebaut.

Ein Gaming-Monitor muss für den optimalen Genuss von Multimedia nicht angeschafft werden. Hierfür finden sich zahlreiche Alternativen von Acer. Ein Monitor von Acer bietet im Bereich Gaming durchaus eine ausgezeichnete Qualität. Für den Bereich Office oder für den privaten Gebrauch könnte dies zu viel sein. Die Bildschirmdiagonale für Acer-Monitore kann natürlich auch 27 Zoll betragen. Hierdurch wird der Inhalt angenehm sichtbar. Ein kleiner Bildschirm ist im Gegensatz dazu vielleicht auch sinnlos. Eine Größe im Mittelmaß kann das Arbeiten allgemein gesünder gestalten und entlasten.

Eine einheitliche TCO-Norm für Bildschirme

Der Begriff TCO oder auch Tjänstemännens Centralorganisation ist auf Grund gesundheitlicher Beschwerden bei der Bildschirmarbeit entstanden. Moderne Bildschirme nach diesem Standard sind strahlungsarm und ergonomisch so anpassbar, dass keine Schmerzen entstehen. Einmöglichst gesundes Arbeiten ist hierdurch möglich.

Ein 4K-Monitor sollte nach aktuellem Standard aber unbedingt angeschafft werden. Die Auflösung auf einem Notebook Acer Aspire ist zum Beispiel niemals so gut, wie auf einem großen Acer-Monitor. Dieser könnte eine gute visuelle Ergänzung für das Notebook sein. Im Acer-Monitor-Vergleich ist eine Auflösung von Full HD bereits das Minimum. Ein Nutzer sollte also besser gleich 4K aussuchen, da sich die Standards weiter verbessern. Ein Acer-Monitor wird als Computer-Monitor häufig auch zusätzlich für den Genuss von Videos oder zumindest von Bildern verwendet. Ein Acer-Monitor-Vergleichssieger überzeugt am besten also mit einer hohen Anzahl von Pixeln.

Das Panel ist beim Gaming Monitor und einem gewöhnlichen Acer-Bildschirm entscheidend. Es gibt TN-Panel und IPS-Panel. Nach einem heutigen Standard sind die gängigere Variante. Computer-Bildschirme stellen hiermit die Helligkeits- und die Farbwerte dar. Es gibt Alternativen zur Panel-Technologie.

Ein Acer-Monitor sollte eine vernünftige Reaktionszeit aufweisen. Es muss kein Acer Predator Monitor sein, der besonders schnell reagiert. Ein PC-Monitor sollte jedoch nicht über viele Sekunden hinweg eine Wartezeit entstehen lassen. Ein wirklich zügiges Arbeiten und eine schnelle Reaktion auf Mausbewegungen wünschen sich alle Nutzer eines Acer-Monitors.

Tipp: Es gibt Acer-Bildschirme mit einer Eye-Tracking-Funktion, die den Blickwinkel auf eine Spielfigur verbessern können.

Ein Acer-Monitor benötigt ebenfalls eine gute Bildwiederholfrequenz. Ähnlich dem Film werden auf einem Bildschirm pro Sekunde Bilder wiederholt. Soll der Acer-Bildschirm möglichst flüssig und ohne ein Flimmern die Informationen wiedergeben, sollte die Frequenz auf einem angenehmen Niveau liegen. Ein aktueller Acer-Monitor Driver wird hierfür ebenso benötigt. 60 Hz müssen es sein. 144 Hz nutzen die Gamer. Ein Wert in diesem Bereich wäre relevant.

4. Einsatz und Wartung

acer-monitor-testsieger
Einfache Modelle sind recht günstig zu haben.

Ein Acer-Bildschirm sollte ruhig an eine Acer-Monitor-Wandhalterung gehängt werden, damit ein gesundes Sitzen und Arbeiten möglich ist. Der Acer-Bildschirm sollte nicht schief stehen oder den Anwender in einem schlechten Winkel unnötig belasten. Für die Bildqualität auf dem Display sollte der Anwender den Acer-Bildschirm kalibrieren. Dieser Vorgang wird zu Beginn vorgenommen und auch zwischenzeitlich.

Sagt der Acer-Bildschirm „Acer monitor input not supported“ dann kann es viele Ursachen haben. Die Ursache ist nicht eindeutig zu verorten, sondern ist individuell. Am besten werden alle möglichen Faktoren gecheckt und dann der Kundenservice gefragt. Bleibt ein Bildschirm Schwarz kann es an den Treibern liegen, an den Steckerverbindungen oder am PC selbst. Ein Neustart kann oftmals schon zu einer Lösung führen oder das Einlegen der mitgelieferten CD oder DVD. In Windows gibt es einen speziellen Bereich für den Bildschirm in den Systemeinstellungen. Auch hier finden sich nötige Lösungsansätze.

Hinweis: Eine Reinigung darf nur mithilfe eines weichen Tuches und eines speziellen Bildschirmreinigers erfolgen.

Im Acer-Monitor-Vergleich ist der Absatz für Monitore anscheinend gesunken. Die Zahlen für einen Neukauf sind nicht gestiegen, weil die Nutzer wahrscheinlich bereits gut mit einem Bildschirm ausgestattet sind.

5. Nützliche FAQ und Antworten rund um den Acer-Monitor

5.1. Wie heißen namhafte Hersteller?

Zu den beliebtesten Acer-Monitoren zählen folgende:

  • S2
  • S7
  • H7
  • ED3
  • R1
  • XR

5.2. Welche Art von Acer-Monitor für welche Anwender?

Ein Acer-Monitor-Vergleich 2020 zeigt, dass sich der Markt stark wandelt. Ein Anwender könnte einen LED Monitor suchen oder einen Monitor, der im
Acer Monitor Test gut abschneidet oder ein Acer Monitor Vergleichssieger ist. Eine Kaufberatung kann jedoch keine Acer Monitore als absolute Empfehlung aussprechen. Abhängig von den Zoll, der Geschwindigkeit und etwa auch der Auflösung wird ein Acer Monitor günstig angeschafft. Der Typ Monitor muss zum Nutzer passen, damit der Acer Monitor im Office oder privat richtig genutzt werden kann.

Hinweis: Curved Design oder Widescreen können beim Acer Monitor Kaufen eine passende Lösung sein.

5.3. Wo finde ich einen Acer-Monitor für meine Ansprüche?

Der Acer Monitor k272hle des Herstellers ist beispielsweise ein solides Modell. Es finden sich zahlreiche Bildschirme der Marke, die im Acer Monitor Vergleich gute Bewertungen erhalten. NähereDetails finden IT-Nutzer auf amazon.de.Wir empfehlen zuerst die Bildschirme in Ruhe anzusehen und erst dann einen Bildschirm zu bestellen. Wird ein Bildschirm bewusst lange eingesetzt, kann ruhig ein wenig mehr Geld dafür ausgegeben werden.

Tipp: Vor allem ein Office-Monitor bietet einen Reader Mode, der die Augen entlastet und ein gesünderes Arbeiten ermöglicht.

5.4. Gibt es schon einen Acer-Monitor-Test bei der Stiftung Warentest?

Die Stiftung Warentest hat bereits viele Bildschirme getestet. Insbesondere einzelne Monitore von Acer wurden oft getestet. Im Laufe der Jahre sind nützliche Tests mit unterschiedlich beschaffenen Bildschirmen durchgeführt worden. Hier findet sich etwa ein Test für Bildschirme mit visuellen Stärken.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (23 Bewertungen, Durchschnitt: 4,40 von 5)
Loading...