Camping-Sat-Anlage Test 2020

Die besten Camping-Sat-Anlagen im Vergleich.

Das Wichtigste in Kürze
  • Wer ein echter Campingfreund ist, stellt seinen Wohnwagen oder Camper nicht in der Stadt auf, sondern er sucht die weite Natur. Damit ist man allerdings auch häufig zu weit vom nächsten Fernsehturm oder der nächsten Sendestation entfernt. Kein Bild, kein Ton – Urlaub ohne Fernseher? Das muss nicht sein.
  • Das Signal eines Satelliten wird überall gleich stark empfangen, auch in der wildesten Einsamkeit unberührter Natur. Eine Camping-Sat-Schüssel macht sich dies zunutze, sodass niemand auf die Tagesschau oder den Tatort verzichten muss, sei er noch so weit von der nächsten Stadt entfernt.
  • Eine Camping-Satellitenanlage ist für den mobilen Einsatz optimiert: Sie ist klein und kompakt, einklappbar oder sogar versenkbar, und sie kann mit dem 12-Volt-Bordnetz betrieben werden, benötigt also keine Steckdose mit Netzstrom.

Camping SAT-Anlage Test

Wer hat das nicht schon erlebt: am Urlaubsort angekommen, Zelt oder Wohnwagen aufgebaut und fixiert, Klappsessel parat und Bier gekühlt. Alles bereit für einen gemütlichen Abend mit Gezirpe von Grillen, nächtlichem Vogelgezwitscher und einem netten Fernsehfilm.

Camping SAT Anlage Telestar
Telestar Camping-Sat-Anlage im praktischen Hartschalenkoffer.

Fehlt nur noch eines: die Antenne ausrichten. In Zeiten des UHF-Fernsehens war dies eine Sisyphus-Arbeit, die oft in lautem Fluchen endete. Mit der Einführung von DVB-T wurde manches besser, es sei denn, der Urlaubsort war abseits der Sendeabdeckung gewählt – dann war der Digital Video Broadcast Genuss gleich gar nicht möglich.

Die Alternative: Satellite Mobile TV. Wir informieren Sie über das Thema und sagen Ihnen alles, was Sie wissen müssen. Sie werden Links auf Mobile-Sat-Anlagen-Tests finden und im Camping-Sat-Anlagen-Vergleich eine vollständige Zusammenfassung.

Sie suchen die beste Camping-Sat-Anlage oder möchten einfach eine günstige Camping-Sat-Anlage kaufen – dann sind der Camping-Sat-Anlagen-Vergleich und die verlinkten Camping-Sat-Anlagen-Tests für Sie das Richtige, denn mit einer guten Kaufberatung treffen Sie die richtige Kaufentscheidung.

1. Verschiedene Kategorien, Arten und Typen

1.1. Camping-Sat-Anlage mit Stativ

Satellitenantenne ohne Schüssel

Wer unterwegs ist und dafür eine bewegliche Satelliten-TV-Anlage benötigt, sollte einmal das System der Flachantennen genauer betrachten. Statt einer Schüssel, die die schwachen Signale des Satelliten bündelt und an einen zentralen Empfänger weitergibt, hat die Flachantenne einen Array von LNBs, die per Software miteinander verbunden sind und so ein klares Signal empfangen können. Diese kleinen Leistungswunder nehmen es mit herkömmlichen Schüsseln von 60cm Durchmesser auf.

Diese Ausführung hat die Sat-Schüssel an einem Dreibein montiert. Wenn Sie einen festen und ebenen Untergrund haben, liefert der Fernseher im Nu ein klares Bild. Einziger Nachteil: Wer beim Vorbeigehen an das Stativ stößt, kann die Einstellung verändern, sodass ein erneutes Justieren notwendig wird.

1.2. Camping-Sat-Anlage komplett

Eine komplette Camping-Sat-Anlage hat alles dabei, was für den Fernsehgenuss benötigt wird. Eine Halterung mit Saugfuß, Schüsssel, LNB, alle Kabel und einen Satellitenfinder.

1.3. Automatische Sat-Anlage

Diese Anlage macht alles für Sie. Richtet sich auf, findet den Satelliten und justiert sich perfekt. Das Beste daran: Wenn Sie weiterfahren, kann sich diese Anlage selbstständig einklappen und ist vor Fahrtwind geschützt.

Tipp: Nicht nur im Campingurlaub leistet eine mobile Sat-Anlage gute Dienste. Ein Live-Fußballspiel beim Grillen auf dem Waldspielplatz ist ein gigantisches Vergnügen. Warum nicht gleich Public Viewing mit allen guten Freunden? Eine Camping-Sat-Anlage im Koffer macht den Aufbau zum Kinderspiel!

1.4. Camping-Sat-Anlage für zu Hause

Nicht wenige Menschen wohnen in Gegenden, wo es kein Kabelfernsehen gibt, wo DVB-T nicht hinreicht, und wo aus bauschutzrechtlichen Gründen die Anbringung einer Außenantenne, insbesondere einer Satellitenschüssel, nicht erlaubt ist.

Bevor man in einem solchen Haus den Rest des Lebens ohne Empfang verbringen muss, kann eine Camping-Sat-Anlage Abhilfe schaffen. Im richtigen Winkel auf dem Balkon oder unter dem Dachfenster ist TV-Genuss auch in einer solchen Situation möglich.

Die Vor- und Nachteile im Allgemeinen auf einen Blick:

  • Eine Camping-Sat-Anlage kann für die Fahrt eingeklappt oder verstaut werden und sorgt so nicht für zusätzlichen und ungewollten Luftwiderstand
  • Eine Camping-Sat-Anlage ist klein und handlich, und sie kann dadurch ohne Umstände an den günstigsten Standort gebracht und ausgerichtet werden.
  • Durch die kompakten Maße der mobilen Sat-Schüssel kann es nötig werden, auf datenintensive Formate wie 3D verzichten zu müssen.
  • Je nach Größe können die mobilen Satellitenschüsseln nur Sender empfangen, für die sie sich in der Mitte der Ausleuchtzone befinden.

2. Marken und Hersteller

Anhand der folgenden Marken sehen Sie, dass Sie es sich um einen renommierten Hersteller handelt:

  • Maxview
  • Telestar
  • Megasat
  • Kathrein
  • ten Haaft
  • Teleco

Geräte dieser Hersteller belegen häufig die vorderen Plätze in Camping-Sat-Anlagen-Tests, und die Camping-Sat-Anlage-Vergleichssieger sind in den meisten Fällen Markenprodukte.

3. Camping-Sat-Anlagen im Test bei Stiftung Warentest – Kaufberatung 2020

Die Stiftung Warentest testet Produkte des Alltags und veröffentlicht die Ergebnisse im Test-Magazin, zuletzt auch einen Camping-Sat-Anlage-Test. Zum Beispiel haben die Tester die Camping-Sat-Anlage Medion Life E24004 MD 26121 von Aldi getestet. Dabei liefert der Receiver mit im günstigen Preissegment ein ordentliches Bild in Standardauflösung.

Der Ton kam ebenfalls gut an. Ein Manko sei vor allem die Stabilität der Antenne gewesen. Diese ließe sich zwar schnell ausrichten, aber verstelle sich ebenso schnell. Für den kurzen Camping-Urlaub ist ein solches günstiges Modell ausreichend, wenn es aber um den Dauerbetrieb am Balkon geht, eher ungeeignet.

Für die verschiedenen Camping-Sat-Antennen und Typen finden Sie hier unsere Übersicht als Tabelle.

Typ/Bauart Abbildung / Beispiel Beschreibung
Flachantenne Selfsat H30 D1 Flachantenne für 1 Teilnehmer
Wohnwagen SAT-Anlage Flachantenne
Optisch unauffällig
Wenig Angriffsfläche für Wind und Regen
Klassische Kuppel- / Schüsselform Opticum X80 Satelliten-Antenne
Schüsselform SAT Antenne
Kostengünstiges Modell
Erhältlich in Größen bis 80 cm Durchmesser
Große Angriffsfläche für Wind, Regen und Schnee
Toroidal-Form Wavefrontier T90 Antenne
Camping Satellitenschüssel Toroidal
Bester Empfang für mehrere Satelliten zugleich
Für den Einsatz als Camping Satellitenschüssel etwas sperrig

4. Fragen, die oft gestellt werden

4.1. Wie richtet man eine Camping-Sat-Anlage aus?

Easyfind Camping SAT Anlage
Camping-Sat-Anlage Easyfind erleichtert das Setup am Urlaubsort.

Das Ausrichten der Camping-Sat-Anlage ist die erste, gleichwohl oftmals unangenehme, Aufgabe, so man keine selbstausrichtende Camping-Sat-Anlage hat.

Erster Schritt: die Schüssel oder Flachantenne in Richtung Süden drehen und einen kleinen Tick nach rechts schwenken, und zwar um ca. 20 Winkelgrad. Hilfreich hierbei sind Apps, die es für iPhone und Android gibt. Diese orientieren sich an GPS-Satelliten und dem eingebauten Schwerkraftsensor und können eine grobe Ausrichtung vorgeben, in die die Antenne geschwenkt werden muss.

Für die Feineinstellung schließt man entweder einen Satellitenfinder an den LNB an oder den Receiver, wenn er eine solche Funktion besitzt. Hat die Schüssel die Position des Satelliten grob erfasst, dann fixiert man sie in der Position, in der sie den besten Empfang hat.

Da dies einiges an Fingerspitzengefühl erfordert, können sich manche Camping-Sat-Anlagen automatisch ausrichten. In diesem Fall kann man es sich vor dem Fernseher bequem machen und warten, bis die gewünschten Satelliten gefunden sind.

4.2. Welche Komponenten brauche ich für eine Anlage im Wohnmobil?

Die auffälligste Komponente ist die Antenne, und Sie haben die Wahl zwischen verschiedenen Sat-Schüssel-Typen. Die Antennenform (eckig, flach, Kuppel, rund) ist vor allem eine Frage der Optik, denn alle Systeme sind vergleichbar leistungsfähig.

Die Spiegelfarbe kann Weiß sein oder der Wagenfarbe entsprechen. Wählen Sie je nach Anzahl der angeschlossenen Geräte den passenden LNB-Typ (Quad Universal, Single Universal, Twin Universal). Als Befestigung sind Saugfüße üblich.

Weiters werden Sie ein Koaxialkabel zum Receiver benötigen. Moderne Receiver sind mit HDMI-Ausgang ausgestattet, mit dem passenden Kabel und natürlich dem Fernseher selbst ist Ihre Reise-Satellitenanlage komplett.

4.3. Empfängt die Sat-Antenne auch kostenpflichtige HD-Sender wie Pro7 HD?

Eine Camping Sat-Anlage mit
Satelliten-Receiver beinhaltet alles, was Sie brauchen.

Kostenpflichtige Sender werden auf den gleichen Frequenzen ausgestrahlt, wie die kostenlosen. Unterschied jedoch: die Sendungen sind verschlüsselt. Moderne Camping-Sat-Anlagen mit Receiver haben einen sogenannten CI+ -Slot. Man bekommt eine passende Chip-Karte für den jeweiligen Pay-TV-Sender, für den man das Abo bezahlt hat, dann wird die Sendung vom Receiver entschlüsselt. Auf diese Art kann auch HDTV im Campingurlaub genossen werden.

Für High Definition TV gibt es allerdings eine Einschränkung. Das HDTV-Signal benötigt eine wirklich gute Verbindung, weshalb eine Camping-Sat-Anlage in 60cm empfohlen wird.

4.4. Wie groß sollte die Sat-Schüssel ausfallen?

Die Antwort auf die Frage nach der empfohlenen Größe der Sat-Antenne ist von verschiedenen Faktoren abhängig.

  • Welchen Satelliten wollen Sie anpeilen?
  • Wo verbringen Sie Ihren Urlaub?
  • Welches Fernsehformat möchten Sie ansehen?

Die Fragen sind insofern wichtig, als jeder Satellit eine Ausleuchtungszone hat – das ist der Bereich auf der Weltkugel, der am besten von diesem Satelliten versorgt wird. In Deutschland sind dies Astra, Eutelsat und Hotbird. Hispasat und Turksat decken den Süden noch ganz gut ab.

Wenn Sie am Rande der Ausleuchtungszone Urlaub machen, dann sollte Ihre Camping-Satellitenanlage eine geeignete Größe haben, d. h. mindestens 50 cm. Schließlich stellen Formate wie HDTV und 3D weitere Ansprüche an die mobilen Satellitenanlagen. Das heißt: Für normales TV in der Mitte genügen 40 cm, für HDTV am Rande der Ausleuchtungszone können 60 cm noch zu wenig sein. Und dabei muss man die Camping-Sat-Anlage einstellen, so präzise es möglich ist.

Nachdem Sie dies alles berücksichtigt haben, können Sie getrost die Campingreise antreten. Glücklicherweise ist der Markt für Satelliten-Anlagen ein solcher Massenmarkt geworden, dass es nicht nur reichlich Auswahl gibt, sondern dass auch die Preise wirklich moderat geworden sind. Es ist keine Seltenheit, wenn Sie eine vollständige Anlage, komplett mit Antenne, LNB, Kabeln und Receiver für unter 200 Euro kaufen können.

Damit also recht viel Spaß und gute Unterhaltung auf dem nächsten Campingtrip!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (27 Bewertungen, Durchschnitt: 4,67 von 5)
Loading...