Keypad Test 2018

Die besten PC-Keypads im Vergleich.

Das Wichtigste in Kürze
  • Das Keypad ist ein ergänzendes Eingabefeld, das zwar wesentlich kleiner ist als ein normales Keyboard, aber je nach Typ Buchstaben, Nummern oder andere Symbole haben kann.
  • Ein zusätzliches Keypad kann nützlich sein für Berufstätige, die viel mit Zahlen arbeiten, aber keinen Nummernblock an ihrem Keyboard oder Laptop integriert haben. Darüber hinaus ist ein spezielles Keypad für Gamer sinnvoll, die mehr Komfort und professionelleres Game-Erlebnis anstreben.
  • Wie bei normalen Tastaturen gibt es auch bei Keypads qualitative und preisliche Unterschiede. Der Käufer muss für unterschiedliche Bedürfnisse, Lebensdauer und Effizienz auch unterschiedliche Preise bezahlen.

keypad

Viele Menschen arbeiten nicht mehr mit einem Desktop-PC, sondern mit einem Laptop. Die Arbeit von unterwegs ist ebenfalls längst keine Seltenheit mehr. Zahlreiche Arbeitnehmer oder auch Freiberufler erfüllen ihre Aufgaben im Homeoffice, im Zug oder im Café. Oftmals hat diese Arbeit auch mit Zahlen zu tun. Und wenn es nicht die Arbeit selbst ist, hat das Drumherum eine entscheidende Zahlen- bzw. Rechenkomponente: Buchhaltung und Rechnungen müssen geschrieben oder die elektronische Steuererklärung möglichst schnell fertig gestellt werden.

Mit den meisten Laptops oder kleineren Keyboards gestalten sich diese Angelegenheiten oftmals unnötig kompliziert, weil kein Zahlenblock zur Verfügung steht. Darunter hat vor allem die Effizienz zu leiden und das bedeutet als Folge leider eine enorme Zeitverschwendung.

Ein zusätzliches Keypad kann bei dieser Problematik helfen. Und wer dank einer schnell und effizient umgesetzten Arbeit mehr Zeit zur Verfügung hat, kann diese für die neuesten PC-Spiele nutzen. Auch für Gamer kann ein entsprechendes Gaming-Keypad nützlich sein. Denn diese verbringen oftmals mehrere Stunden vor dem Bildschirm.

Die Handgelenke haben bei solchen Gaming-Marathons manchmal ganz schön zu leiden. Das Keypad stellt für Profi-Gamer und solche, die es noch werden möchten, eine entlastende Alternative zur handelsüblichen Standard-Tastatur dar.

Natürlich gibt es auch in dieser speziellen Kategorie eine Fülle von Anbietern, Marken und Herstellern, die sowohl verschiedene Office-Keypads als auch Gaming-Keypads anbieten. Hier müssen sich vor allem noch unerfahrene Verbraucher erst einmal zurechtfinden – insbesondere wenn noch kein Urteil von Stiftung Warentest vorliegt.

Unser Keypad-Vergleich 2018 soll Sie dabei unterstützen, Ihren Keypad-Vergleichssieger für Ihre Arbeit oder für Ihr einwandfreies Gaming-Gefühl zu finden.. Im folgenden Text finden Sie Kriterien, die Sie bei Keypad-Tests und Keypad-Vergleichen vor einem Kauf beachten sollten, damit Sie das beste Keypad für Ihren Gebrauch finden können.

1. Welche Funktion erfüllen Keypads und wie werden sie definiert?

Gründe für unterschiedliche Zahlenreihenfolgen

Zwar ist nicht wirklich deutlich, warum sich die Zahlenreihenfolge numerischer Keypads von Telefon-Keypads unterscheidet, aber es existieren mehrere Theorien:

  • die Zahlenreihenfolge von Taschenrechnern war schon etabliert, bevor das Touchpad Telefon erfunden wurde
  • verschiedene Studien wurden durchgeführt, um festzustellen, welche Zahlenreihenfolge für das Telefon am besten geeignet sei, bevor die Hersteller bei der aktuellen Form blieben

Zwar ergeben diese Theorien gleichermaßen Sinn, jedoch ist es schwierig, sich auf eine davon festzulegen.

Ein Keypad ist ein blockartiges, zusätzliches Eingabefeld, das mit Tasten ausgestattet ist, auf denen sich Zahlen, Buchstaben oder anderen Symbole befinden. Übersetzt auf Deutsch, bedeutet Keypad so viel wie „kleine Tastatur“. Mit dem Drücken dieser Tasten entsteht das entsprechende Symbol auf dem Bildschirm.

Normalerweise sind diese Eingabeblöcke schon in den standardmäßigen Tastaturen integriert und befinden sich zusätzlich zur oberen Zahlenreihe auf der rechten Seite der Computertastatur.

Aus Platzgründen gibt es dieses Eingabefeld z.B. bei Laptops in der Regel nicht. Dafür existieren inzwischen zahlreiche Variationen an separaten Keypads, die mit dem Laptop oder dem PC verbunden werden können. Hierbei kann es sich um USB-Keypads oder Wireless Keypads bzw. Bluetooth Keypads handeln.

Numerische Keypads besitzen normalerweise zwei modus operandi: Wenn freigegeben, können verschiedene Zahlen als Richtungstasten fungieren. Falls nicht freigegeben, werden sie für die entsprechende Eingabe von Zahlen genutzt. Im Gegensatz zu den Keypads am Telefon orientiert sich die Reihenfolge der Zahlen am PC-Keypad an der Reihenfolge von Taschenrechnern und Kassen.

Gaming-Keypads erfüllen dagegen wiederum andere Aufgaben und können den Bedürfnissen des Gamers auch individuell angepasst werden.

  • sinnvolle Ergänzung, insbesondere für Laptops
  • komfortable Handhabung
  • effiziente und schnellere Eingabe von Zahlen oder Befehlen beim Gaming
  • Zeitersparnis
  • ein zusätzliches Gerät, das mitgenommen werden muss, wenn Sie unterwegs arbeiten möchten
  • ein zusätzliches Gerät, das schlimmstenfalls reparaturbedürftig ist oder neu gekauft werden muss
  • Keypads für spezifisch Linkshänder sind schwer zu bekommen

2. Mechanische Tastatur vs. Rubberdome Tastatur: Unterschiede im Details

Egal, ob Office-Keypad oder Game-Keypad, Sie sollten sich gut überlegen, welche Art von Tastatur Sie auswählen. Hierbei existieren nämlich gravierende Unterschiede:

Art des Keypads Beschreibung
Mechanisches Keypad mechanisches keypad
  • muss nicht bis zum Anschlag betätigt werden
  • weniger Zeit- und Energie- Aufwand
  • hat eine größere Lebensdauer und hält etwas 50 Millionen Tastenanschläge durch
  • Tastaturen und Keypads sind kostspieliger
  • Tastenanschläge sind lauter
Rubberdome-Tastatur rubberdome keypad
  • günstigeres Keypad
  • leisere Tastenanschläge
  • Keypad-Tasten müssen bis zum Anschlag betätigt werden
  • der Widerstand der Tasten ist stärker
  • mehr Energie und mehr Zeit für ein Ergebnis erforderlich
  • Tastatur hat eine kürzere Lebensdauer und hält nur etwa 5 Millionen Tastenanschläge durch
  • Tasten können nach und nach ausleihern, sodass nach langer Nutzung ein stärkerer Tastendruck erforderlich ist, um den gewünschten Effekt zu erzielen

2.1. Mechanische Tastaturen: Effizient und zuverlässig

mechanische keyboards
Mechanische Keyboards zeichnen sich durch ihre zuverlässige und exakte Anwendung aus.

Die Popularität von mechanischen Tastaturen steigt bei den Nutzern. Zum einem liegt das am vertrauten Geräusch beim Betätigen der Tastatur und dem altbekannten Aussehen der hohen Tasten.

Die Technik ist zudem wesentlich zuverlässiger. Die individuellen Tasten müssen nämlich nicht vollständig durchgedrückt werden, damit der Computer reagiert.

Zum Bedienen muss der Nutzer also weniger Energie und letztendlich auch weniger Zeit aufwenden. Das ist einerseits für Gamer wichtig, die sich oftmals möglichst schnell aus prekären Situationen befreien müssen. Andererseits ist dieses Kriterium auch für Büroarbeiten von Vorteil, die schnell und effizient erledigt werden möchten.

Allerdings ist es häufig der Fall, dass eine gleichzeitige Betätigung von mehreren Tasten ein sogenanntes Key-Blocking zur Folge hat. Bei mechanischen Tastaturen lässt sich dieses Problem minimieren und es ist theoretisch möglich, alle Tasten gleichzeitig zu nutzen.

Dieses Extra wird N-Key Rollover genannt und kann in mancher digitalen Gefahrensituation durchaus nützlich sein. Natürlich wird normalerweise selten das gesamte Tastenfeld gleichzeitig benötigt. Es ist vollkommen ausreichend, sich auf sechs normale Tasten zu beschränken, die noch von vier modifizierenden Tasten unterstützt werden.

2.2. Rubberdome-Tastaturen: Preiswert und geräuscharm

rubberdome keypads
Die Rubberdome-Keypads überzeugen durch ihre leise Anwendung und ihren günstigen Preis.

Rubberdome Tastaturen sind relativ einfach und günstig zu bekommen. Das liegt zum einem daran, dass sich die Herstellung simpler gestaltet als bei einer mechanischen Tastatur.

Auf einer Gummifläche ist Silikon angebracht: eine Kombination, welche die Tasten nach dem Benutzen schnell wieder nach oben schießen lässt. Während eine solche Gummimatte (auf Englisch „Rubberdome“ genannt) einfach zu produzieren ist, muss bei der mechanischen Tastatur jede Feder und jeder Schalter individuell für eine Taste hergestellt und eingebaut werden.

Neben einem günstigeren Preis hat die Rubberdome-Tastatur den Vorteil, dass sie wesentlich leiser ist als die mechanische Tastatur.
Keycaps: Keycaps sind die Aufsätze, die jede mechanische Taste umgeben und natürlich auch bei Keypad-Tasten vorhanden sind. Qualitativ hochwertige Keycaps werden aus dem PBT-Plastik hergestellt. Dieser Stoff sorgt dafür, dass sich die Tasten nicht so schnell abnutzen. Ein weiteres Zeichen für qualitativ hochwertige Arbeit ist der Aufdruck von Buchstaben, Zahlen oder Symbolen:

  • beim einfachen Druck nutzt sich die Bedruckung schnell ab
  • die mit einem Laser eingefräste Beschriftung nutzt sich weniger schnell ab, irritiert allerdings ein bisschen die Fingerkuppe bei der Benutzung
  • bei der Dye-Sublimation-Methode wird die Farbe quasi vom Plastik aufgesogen und kann in der Folge der Nutzung nicht verblassen

Achtung: Interessenten sollten unbedingt auf eine Anti-Ghosting-Funktion beim Kaufen eines Keypads achten. Der Begriff „Ghosting“ beschreibt eine Fehlfunktion bei der gleichzeitigen Betätigung mehrerer Tasten. Das passiert oft, wenn nebeneinanderliegende Tasten zur gleichen Zeit gedrückt werden. Die Folge ist, dass der Computer gar nicht, verspätet oder falsch reagiert. Bei einem Game kann eine solche Fehlfunktion über Leben und Tod entscheiden. Deswegen ist es wichtig, vor dem Kauf einen Keypad-Test durchzuführen oder eine Kaufberatung in Anspruch zu nehmen.

3. Gute Gründe für ein Gaming- oder ein Office Keyboard

gaming pads
Spezielle Gaming-Pads sorgen danke schneller Reaktionszeiten für Spaß beim Spielen.

Computerspiele entwickeln sich immer weiter. Und mit ihnen auch die Antagonisten, denen Gamer in Stratgie-, RPG-Spielen sowie Shootern gegenübertreten müssen. Die virtuellen Gegner werden immer cleverer und schneller, sodass auch der beste Gamer sie irgendwann nicht mehr besiegen kann. Davon abgesehen schläft auch die menschliche Konkurrenz nicht, der vor allem Profi-Gamer beikommen müssen.

Wegen all dieser Gründe und noch vielmehr, wird ein entsprechendes Werkzeug benötigt, das nicht nur für schnellere Reaktionen beim Spielen sorgt, sondern auch schonend für die eigenen Hände ist. Darüber hinaus wirken sich die richtigen Hilfsmittel auch positiv auf den Spaßfaktor beim Spielen aus.

3.1. Tastenprogrammierung für schnellere Reaktionen

Ein weiterer Vorteil der Gaming-Keypads ist die Programmierung von einzelnen oder mehreren Tasten, die Sie individuell gestalten können:

  • Makros: Durch das Drücken einer Makrotaste können Befehle getätigt werden, für die sonst mehrere Schritte notwendig wären – gute Game-Keypads stellen diese von vornherein zur Verfügung und können vom Nutzer individuell belegt werden.
  • Multi-Belegung:Die Programmierung der Tasten kann auch für unterschiedliche Spiele individuell angelegt werden, sodass der Spieler zu Beginn eines jedes Spieles die Belegung nicht jedes Mal aufs Neue festlegen muss.

Wichtig: Je nach Art, Hersteller oder Preis des Keypads, bestehen natürlich auch verschiedene Möglichkeiten der Programmierung. Günstigere Keypads stellen entsprechend weniger Optionen zur Verfügung. Teurere Keypads haben wiederum Möglichkeiten, mit denen Sie die Tastenbelegung Ihren Bedürfnissen anpassen können.

3.2. In welchen Situationen eine Office-Keypad hilfreich sein kann

Während sich der Nummernblock bei den meisten handelsüblichen PCs an der rechten Seite der Tastatur befindet, sparen viele Laptops und moderne Tastaturen dieses spezifische Element aus. Für den mobilen Gebrauch ergibt dies durchaus Sinn.

Für manche Nutzer kann dies über kurz oder lang jedoch zum Ärgernis werden. Für folgende Szenarien ergibt der Kauf eines zusätzlichen Nummernblocks bzw. eines sogenannten Numpads für Sie Sinn:

  • wenn Sie beruflich oder privat viel mit Zahlen arbeiten
  • wenn Sie zuhause im Homeoffice, im Büro oder oft unterwegs mit einem Laptop ohne Nummernblock arbeiten
  • anstatt eines Laptops verwenden Sie mobile Endgeräte wie z.B. ein Smartphone oder ein Tablet, um Ihre Arbeit von unterwegs zu erledigen

Wenn eines dieser drei Kriterien auf Sie zutrifft (oder sogar alle drei), kann sich der Kauf eines entsprechenden Numpads lohnen und zur Effizienzsteigerung bei Ihrer Arbeit beitragen.

4. Kabelsalat oder doch ein Wireless-Keypad?

bluetooth keypads
Ganz ohne Kabel kommen die Bluetooth-Keypads aus.

Normalerweise befinden sich am Arbeitsplatz sowieso schon genügend Kabel, sodass ein Funk- oder drahtloses Keyboard sowie ein Bluetooth-Keypad eine vernünftige Alternative zu USB-Keyboard, USB-Keypad oder USB-Numpad darstellen.

Ein Grund, der offensichtlich dafür spricht, ist die flexible und freie Gestaltung des Arbeitsplatzes: Das Keypad kann überall platziert oder auch schnell an die Seite gelegt werden, falls Sie es gerade nicht benötigen.

Auch für das Gaming hat das Wireless-Keypad sicherlich seinen Reiz: Da Gamer generell aktiver am Sitzplatz agieren, eine andere Sitzhaltung einnehmen können, als es beim Arbeiten der Fall ist, und generell mehr Freiheit benötigen, besitzt ein kabelloses Keypad hier nur Vorteile.

Tipp: Stellen Sie in einem Keypad-Test sicher, dass Ihr PC, Laptop oder mobiles Endgerät die notwendigen Voraussetzungen für eine Verbindung per Funk oder Bluetooth mitbringt. Bei neueren Geräten ist dies meistens der Fall. Bei älteren Modellen muss eventuell noch zusätzliche Hardware in der Form eines Adapters gekauft werden.

 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (33 Bewertungen, Durchschnitt: 4,20 von 5)
Loading...