Tablet-Hülle Test 2018

Die besten Schutzhüllen für das Tablet im Vergleich.

Das Wichtigste in Kürze
  • Die Displays von Tablets sind sehr empfindlich und vor allem kratzeranfällig. Tablet-Hüllen, egal ob aus Leder, Textil oder Kunststoff, bieten den Geräten zuverlässigen Schutz vor Kratzern und Sprüngen.
  • Manche Tablet Schutzhüllen erfüllen zudem sehr praktische Zusatzfunktionen, wie zum Beispiel die Sleep-Wake-Funktion, mit dem Zu- und Aufklappen der Hülle wird das Tablet damit in den Standby-Modus versetzt oder aktiviert. Andere Modelle besitzen integrierte Tastaturen oder lassen sich um Tastaturen erweitern – so wird auch das Tablet zu einem kleinen PC.
  • Tablet-Hüllen sind wichtige Begleiter für unterwegs. Sie bieten den sensiblen Tablets beispielsweise sicheren Schutz auf Reisen im Koffer oder im Uni-Rucksack neben schweren Büchern. Es gibt aber auch wasserfeste Tablet-Hüllen, die Lesespaß am Pool und am Meer ermöglichen.

tablet huelle test

Tablets sind sehr beliebt unter den mobilen Endgeräten und so finden sich die kleinen Touchscreens mittlerweile in fast jedem Haushalt. Auf kurzen Wegen in Bus oder Bahn bieten sie ein kurzweiliges Lesevergnügen. Sie unterhalten Kinder mit Filmen auf langen Autofahrten. Grafiker beispielsweise können damit aber auch gut arbeiten.

Vor allem aber sind die Tablets relativ klein, handlich und leicht. Deswegen sind sie gut für unterwegs. Das setzt sie aber auch einigen Gefahren aus: Mal verschwinden die Tablets in den Tiefen einer Handtasche und sind dabei etwa einem Schlüsselbund ausgeliefert. Oder sie liegen auf der Couch und es setzt sich jemand versehentlich darauf. Kratzer, Sprünge und zersplitterte Displays sind oftmals die Folge.

Tablet-Hüllen bieten umfangreichen Schutz vor den ungeliebten Kratzern und schirmen die sensiblen Begleiter dabei auch von Schmutz und Staub ab. Doch Tablet-Schützhüllen gibt es in vielen Ausführungen, ob als Tablet-Cases, Hüllen oder Schutztaschen. Wenn Sie sich eine Tablet-Hülle kaufen möchten stehen Sie vor einer riesigen Auswahl. Es gibt dabei unterschiedliche Materialien, Größen und verschiedene Zusatzfunktionen.

In unserem Tablet-Hüllen-Vergleich 2018 erklären wir, welche unterschiedlichen Typen von Schutztaschen es gibt, welche Hülle für Ihr Tablet passt und worauf Sie beim Kauf einer Tablet-Hülle noch achten sollten.

1. Tablet-Hüllen im Vergleich: Für den Transport, zum Arbeiten oder für den Pool

Auch wenn Sie Ihr Tablet häufig und viel nutzen, muss es nicht dementsprechend aussehen. Mit einer Tablet-Hülle, auch Tablet-Cover genannt, ist Ihr Tablet vor Kratzern, Schrammen und Sprüngen geschützt. Es gibt allerdings verschiedene Produkte und Modelle, die unterschiedlich funktionieren und das Gerät schützen.

Man kann etwa zwischen den Tablet-Hüllen und Tablet-Taschen unterscheiden. Solche Hüllen bieten auch Ihrem ipad, Kindle oder auch anderen E-Book-Readern zuverlässigen Schutz.

Hier haben wir die wichtigsten Produkttypen zusammengefasst.

Hüllen-Typ Funktionsweise
Tablet Case
tablet case schwarz
  • ähnlich wie eine Laptoptasche schützt das Case das Endgerät vollständig und wird mit einem Reißverschluss geschlossen
  • weiche, aber robuste Kunststoffmaterialien
  • vor Stößen und Stürzen geschützt
  • zusätzliche Taschen und Fächer
Tablet-Hülle zum Klappen
tablet huelle zum aufklappen
  • Tablet-Cover zum Klappen bieten zuverlässigen Schutz für das Display
  • lässt sich Aufklappen wie ein Bucheinband
  • Tablet ist schnell funktionsfähig
  • viele Modelle lassen die Kamera frei, so lässt sich diese trotz Hülle benutzen
Tablet-PC-Tasche
pc tasche
  • Tablet PC Hüllen haben zusätzlichen Stauraum für weitere Geräte
  • robuste und wasserfeste Materialien
  • ideal für unterwegs und auf Reisen
wasserdichte Tablet-Hülle
huelle wasserdicht
  • für den Gebrauch an Pool und Meer
  • transparentes und wasserabweisendes Material
  • verschiedene Dichtigkeitstypen: meistens nur wasserabweisend und nicht wasserdicht
  • Benutzung möglich trotz Hülle

Wenn Sie Ihr Tablet immer schnell nutzen möchten, ist die Tablet-Hülle die richtige Wahl. Hier müssen Sie nicht erst einen Reißverschluss oder gar mehrere Taschen öffnen. Zudem können Sie mit der Tablet-Hülle trotzdem fotografieren. Auch die Anschlüsse für Kopfhörer bleiben bei einer Tablet-Hülle frei.

Die meisten Tablet-Cover (Tablet-Hüllen) haben einen verstärkten Rücken, üblicherweise aus einem härteren Kunststoffmaterial. Die klapp- und faltbare Vorderseite liegt meist nur auf dem Display auf – das erlaubt einen schnellen Zugriff. Manche Modelle lassen sich zusätzlich mit einem Gummiband verschließen. Unter den Tablet-Hüllen finden sich aber auch exotischere Einbände etwa aus Filz oder aus massivem Holz.

Wenn es Ihnen vor allem um den sicheren Transport des Tablets geht, dann bieten Tablet-Cases den besten Schutz. Viele Modelle sind aus dickem Neopren, die lassen sich zum Beispiel gut im Koffer verstauen, ohne dass etwas zu Bruch geht.

Um Ihr Tablet wirklich vor Wasser zu schützen, sind wohl die Tablet-PC-Taschen (Tablet-PC-Hüllen) die beste Lösung. Die wasserfesten, transparenten Hüllen weisen das Wasser nur ab und sind eben nicht wasserdicht. Vor einem heftigen Regenschauer oder einem unerwünschten Tauchgang im Pool schützen Hüllen dieser Kategorie also nicht.

2. Aufstellfunktion und Tastaturadapter: Wichtige Zusatzfunktionen

integriertes keypad
Tastatur und Case in einem: Besonders praktisch sind Modelle mit integriertem Keypad.

Neben den verschiedenen Schutzmöglichkeiten für Ihr Tablet oder Ihren Reader erfüllen die Tablet-Cover noch Zusatzfunktionen. Wie weiter oben schon erwähnt, erlauben Sie zum Beispiel den schnellen Zugriff, die Bedienelemente sowie die Anschlüsse bleiben zudem frei.

Sie können so schnell die Kamera sowie den Eingang für zusätzliche Kopfhörer nutzen oder das Endgerät via USB laden und ohne Mühe am Laptop anschließen.
Zudem erleichtert die Aufstellfunktion der Tablet-Hüllen verschiedene Nutzungsmöglichkeiten des Tablets.

In einer hohen Position etwa können Sie gemütlich einen Film auf ihrem Tablet ansehen. In einer niedrigeren Position lässt sich angenehm daran arbeiten.
Welche Zusatzfunktionen bei einer Tablet-Hülle noch zur Verfügung stehen, haben wir hier zusammengefasst.

2.1. Sleep-Wake-Funktion

Einige Modelle wie zum Beispiel die von Hama haben integrierte Magnetstreifen in der vorderen Seite. Diese versetzen das Gerät beim Zuklappen in den Ruhemodus und beim Aufklappen wird das Tablet aktiviert. Das garantiert eine einfache und schnelle Handhabung, denn mehr als Auf- oder Zuklappen ist nicht notwendig.

Zudem müssen Sie das Gerät nicht immer manuell in den Standby-Modus versetzen. Dies ist also eine wichtige Funktion, um den Akku zu schonen. Beim Kauf sollten Sie also darauf achten, ob die Tablet-Hülle über Magnetstreifen verfügt.

2.2. Tablet-Hülle mit Tastatur

Wenn Sie Ihr Tablet viel zum Arbeiten nutzen, dann empfehlen wir eine Tablet-Hülle mit integrierter Tastatur. In Tablet-Cover dieser Art können Sie Ihr Tablet auf der einen Seite einstecken und die Tastatur befindet sich auf der gegenüberliegenden. Hierfür gibt es Hüllen mit kompletten Dockingstationen mit integriertem Zusatzakku oder solche mit Bluetooth-Tastatur.

Beim Arbeiten mit einem Tablet ist die Aufstellfunktion sehr wichtig. Beim Kauf Ihres persönlichen Tablet-Hüllen-Vergleichssiegers sollten Sie daher unbedingt auf die Aufstellfunktion der Tablet-Hülle in verschiedenen Positionen achten. Eventuell ist auch die Anschaffung eines zusätzlichen Tabletständers sinnvoll.

Hier haben wir noch einmal die Vor- und Nachteile einer Tablet-Hülle für Sie zusammengefasst:

  • robustes Material
  • zuverlässiger Schutz vor Kratzern
  • Bedienelemente und Anschlüsse zugänglich
  • kein Rundum-Schutz
  • nicht ideal für Transporte

2.3. Platz für Stifte und mehr

Manche Cover enthalten auch Stifte, mit denen Sie Ihr Tablet bedienen können oder bieten zumindest Platz für diese. Mit solchen Stiften vermeiden Sie unschöne Fingerabdrücke und Schmutz auf dem Display.

3. Verschiedene Materialien: Leder und weiche Textilien für den Extra-Schutz

tablet case aus leder
Besonders hochwertig und edel wirken Tablet-Cases aus Leder.

Ein Tablet-Cover besteht meistens aus einem robusteren Material als die Tablet-Covers. Bei manchen Hüllen liegt die Klappe nicht ganz dicht auf dem Display. Dabei besteht die Gefahr, dass etwa kleine Staubkörner dazwischen gelangen und das Display zerkratzen.

Tablet-Hüllen aus Leder bieten hier einen Extra-Schutz, denn dieses Material verhindert solche Kratzer. Auch Hüllen, die innen mit Mikrofaser ausgestattet sind, bieten diesen Schutz. Sie eigne sich sogar noch besser zum Schutz des empfindlichen Displays.

Wenn Sie sich für den Kauf eines Covers aus Leder entscheiden, dann empfehlen wir Ihnen zusätzlich ein Mikrofasertuch. Mit diesem können Sie das Display reinigen, bevor sie die Hülle schließen oder es ganz einfach auf den empfindlichen Touchscreen legen.

4. Auf die richtige Größe kommt es an

Ein gutes Etui sollte Ihr Endgerät immer an Vorder- und Rückseite umschließen und mit einem Verschluss ausgestattet sein. Dies garantiert ein Mindestmaß an Schutz für das Tablet. Vor allem aber muss die Hülle richtig passen. Entscheidend ist es, die richtige Größe für Ihr Tablet auszuwählen.

Achten Sie beim Kauf unbedingt auf die Angaben des Herstellers und verlassen Sie sich nicht allein auf die Größe in Zoll. Es gibt Tablets und auch Tablet-Hüllen in 7 Zoll, 8 Zoll, 9 Zoll, 10 Zoll oder Tablet-Schutzhüllen in 12 Zoll, aber es gibt auch solche mit der Größenangabe 10.1 Zoll.

Die Zollangabe garantiert also nicht, dass die Hülle auch tatsächlich passt. Dieselbe Zollzahl (Gerätediagonale) kann sich auch aus unterschiedlichen Längen und Breiten ergeben.

Die meisten Hersteller von Tablets stellen auch die dazugehörigen und passenden Tablet-Hüllen her, so stellt zum Beispiel Apple passende Hüllen für das iPad her und es gibt auch spezielle Samsung-Tablet-Taschen oder Lenovo-Tablet-Hüllen. Sie können demnach eine Hülle des Herstellers Ihres Tablets wählen oder sich auch an diesem beim Kauf einer anderen Hülle orientieren.

Diese Marken stellen Tablet-Hüllen her:

  • Apple
  • CDEX
  • Easy Acc
  • Hama
  • iHarbort
  • Lenovo
  • Samsung
  • XIDO

5. Tablet Cover mit Wiedererkennungswert: Individuell und selbstgemacht

diy tablet huelle
Selbstgenähte oder selbstgestaltete Tablet-Hüllen haben einen hohen Wiedererkennungswert.

Neben den Funktionen einer Tablet-Hülle spielt wie bei Hüllen für PCs oder Smartphones die Optik ebenfalls eine Rolle. Neben den gängigsten Farben wie schwarz, weiß oder grau gibt es noch weitere Farben und auch Muster sind verfügbar.

Bei einigen Herstellern können Sie Ihre Tablet-Hülle individuell gestalten und somit personalisieren lassen. Darüber hinaus können Sie sich Ihre Tablet-Hülle selbst gestalten.

Greifen Sie dafür auf schlichte Hüllen zurück und gestalten Sie diese nach Ihrem Geschmack mit Stickereien oder Aufnähern. Sie können aber auch aus unterschiedlichen Materialien eine eigene Tablet-Hülle kreieren.

6. Weitere Fragen rund um die Tablet-Hüllen

6.1. Welche ist die beste Tablet-Hülle im Test?

Stiftung Warentest hat noch keinen Vergleich oder Test der Tablet-Hüllen veröffentlicht. Die Cover bieten zum Teil unterschiedliche Funktionen und liegen deshalb preislich etwas auseinander: Easy Acc stellt zum Beispiel sehr günstige Tablet-Hüllen her, Apple und Hama sind dagegen teurer.

Dafür enthalten die Tablet-Hüllen dieser Hersteller meist noch Zusatzmaterial. Bei Apple ist bei jeder Hülle der Apple Pencil für den Touchscreen dabei.

6.2. Kann ich Tablet-Hüllen auch nähen?

Wie oben schon erwähnt, können Sie Ihre Tablet-Hülle individuell gestalten und auch selbst machen. Aus robusten Stoffen wie Jeans oder einem weichen Vlies können Sie sich auch Tablet-Hüllen selber nähen.

Wichtig ist dabei, dass Sie auf ein weiches Material für das Futter achten, damit Ihr Tablet vor Kratzern geschützt wird. Eine Anleitung, wie sie eine Tablet-Hülle selbst nähen finden Sie beispielsweise bei YouTube.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (29 Bewertungen, Durchschnitt: 4,20 von 5)
Loading...