Laptop-Rucksack Test 2018

Die besten Notebook-Rucksäcke im Vergleich.

Das Wichtigste in Kürze
  • Ein Laptop-Rucksack hat ein spezielles Laptopfach; er ist für größere Laptops und längeres Unterwegssein entwickelt worden. Ein großer Laptop kann ein Gewicht von über 4 kg haben, deshalb sind Laptop-Rucksäcke gut zum Rücken: Schulterriemen sorgen dafür, dass das Gewicht gleichmäßig verteilt wird. Mit 15-Zoll-Notebooks geht es los; die meisten Laptop-Rucksäcke haben Platz für einen 17-Zoll-Laptop.
  • Es gibt auch die Laptoptasche. Da Sie diese nur auf einer Schulter tragen, kann das schnell zu Schmerzen führen. Laptop-Hüllen bieten Schutz für Ihren Laptop, wenn Ihre Transporttasche kein Laptopfach hat.
  • Legen Sie Wert darauf, dass Ihr Laptop-Rucksack wasserfest ist? Dann sollten Sie zu einem Modell aus Nylon greifen. Oder Sie nehmen ein Modell, das eine Regenhaube hat.

rucksack-nylon-leder-tasche
Als mobiles Gerät ist der Laptop für den Transport entwickelt worden. Mit dem einfachen Auf- und Zuklappen lässt er sich schnell bedienen. Stöße kann der Laptop allerdings nicht so gut wegstecken – die technischen Komponenten hinter dem Gehäuse können dadurch kaputtgehen. Für den Transport kleinerer Modelle (etwa MacBooks) sind geeignet: Laptoptasche, Laptophülle, Laptop Sleeve und Laptop Case.

Wenn Sie ein größeres, schwereres Notebook haben und damit häufig länger unterwegs oder auf Reisen sind, ist es angebracht, einen Laptop-Rucksack zu kaufen. Bei längeren Transportwegen wird ansonsten Ihr Rücken stark belastet.

rucksack-laptop-tragen
Dank eines Laptop-Rucksacks haben Sie Ihr Notebook mitsamt Maus und Netzteil immer dabei.

Ein Laptop-Rucksack entlastet Sie und bietet Ihrem Gerät zudem den ihm gebührenden Platz und Schutz. Denn oft passt ein Laptop, zusätzlich noch in den Schutzmantel einer Notebook-Hülle „gekleidet“, nicht mehr in die normale Tasche. Gerade Gaming-Laptops sind wegen ihrer hochwertigen Ausstattung groß, schwer und breit gebaut.

Mit einem speziellen Rucksack schützen Sie sowohl den Laptop als auch Ihren Rücken. Informieren Sie sich im Laptop-Rucksack-Vergleich und finden Sie den für Ihre Zwecke besten Laptop-Rucksack.

1. Der Laptop-Rucksack als praktischer und sicherer Begleiter

Ein Laptop-Rucksack polstert nicht nur Ihr Notebook für den Transport auf Ihrem Rücken. Ein Laptop-Rucksack ist im Grunde ein ganz normaler Rucksack, der ein spezielles Laptopfach hat.

Für den Laptop gibt es hier Polsterungen am Rand und am Boden. Auch ist der Rucksack mit Halterungen ausgestattet, die Ihr Notebook sicher fixieren. So ist Ihr mobiler Computer bestens für Transport und Reise gerüstet.

Diese Ausstattung bringt ein Laptop-Rucksack neben dem Laptopfach noch mit:

  • Er hat Schulterriemen, die meist gepolstert sind.
  • Es gibt mindestens ein weiteres Fach, in das Sie Bücher, Blöcke und Ordner stecken können.
  • Es gibt spezielle Bereiche für Stifte.
  • Es gibt einen Tragegriff (optional).
  • In Seitenfächern (optional) können zum Beispiel Flaschen transportiert werden.
  • Kleine Fächer bieten Platz etwa für Netzteil, Smartphone, MP3-Player.
  • Es gibt herausnehmbare Fächer (optional).
  • Es sind spezielle Diebstahl-Schutzfächer (optional) vorhanden.
  • Es sind Bauch- und Brustgurt (optional) vorhanden.

Ein Laptop-Rucksack eignet sich in erster Linie für große Laptops ab 15 Zoll. Denn mit der Größe des Notebooks steigt auch dessen Gewicht an. Eine Laptoptasche, also eine Seitenhängetasche, die Sie über einer Schulter tragen, kann dann zu stark und einseitig belasten und zu Schmerzen führen.

Laptop oder Notebook?

Die beiden Begriffe meinen jeweils dasselbe und werden synonym gebraucht. Die Kategorie Laptop („Schoßrechner“) bezeichnet im deutschsprachigen Bereich aber eher ein größeres Gerät als die Kategorie Notebook.

Sind Sie Schüler oder Student? Sind Sie Geschäftsmann oder Geschäftsfrau? Oder nutzen Sie Ihren Laptop als Gamer? Für den jeweils unterschiedlichen Bedarf an Fächern und Komfort gibt es auch unterschiedliche Arten bei diesen speziellen Rucksäcken.

Es gibt Vieles bei einem Laptop-Rucksack-Test 2018 zu berücksichtigen. Egal ob Sie tiefer ins Portemonnaie greifen wollen oder einen günstigen Laptop-Rucksack bevorzugen.

2. Der Laptop-Rucksack und die anderen Transport-Typen

Für den sicheren Transport Ihres Notebooks oder Laptops gibt es grundsätzlich mehrere Möglichkeiten.

Unsere Kaufberatung stellt Ihnen die Alternativen mit ihren Besonderheiten und den wesentlichen Vor- und Nachteilen vor:

Typ Erklärung
Laptop-Rucksack
  • rucksack-polyester-laptopSie tragen ihn auf dem Rücken
  • er stellt Ihnen sehr viel Platz zur Verfügung
  • er ist vor allem für Laptops ab 15 Zoll aufwärts gedacht

schwere Laptops sind hiermit am schonendsten (für Laptop und Träger) zu transportieren
bei sommerlichen Temperaturen kommt es zu Wärme auf dem Rücken
das Aussehen ist meist eher „klobig“

Laptoptasche
  • laptoptasche-laptoprucksackSie tragen die Tasche in der Hand oder auf einer Schulterseite
  • die Tasche hat etwas Raum zusätzlich
  • Sie ist vor allem für Laptops ab 15 Zoll und weniger gedacht

mittelgroße oder kleine Laptops können Sie damit problemlos transportieren
es kann zu Schmerzen auf der Schulterseite kommen, auf der Sie die Tasche tragen

Laptop-Hülle
  • laptop-sleeve-casesie ist eine Schutzhülle für Ihren Laptop und für den Transport in einer beliebigen Tasche gedacht
  • zusätzlicher Platz ist in der Hülle keiner oder kaum vorhanden (wird auch als Laptop Case oder Laptop Sleeve bezeichnet)
  • die Hülle ist vor allem für schmale Laptops bis 15 Zoll gedacht, meist jedoch für geringere Maße

Das Material der Hülle umschließt das Notebook völlig und schützt so optimal
Zusätzlich zur Hülle brauchen Sie noch eine Tasche oder einen Rucksack zum Transport

Für welchen Transport-Typ Sie sich entscheiden, hängt also in erster Linie von Gewicht und Größe des Laptops ab. Wenn Sie einen großen (ab 15 Zoll) und dementsprechend schweren Laptop besitzen, empfiehlt sich der Notebook-Rucksack. Für Ihr mittelgroßes (unter 15 Zoll) bis kleinen Laptop genügt eine Laptoptasche. Und die Laptop-Hülle ist für Ihr Notebook als zusätzlicher Schutz zu empfehlen, wenn Sie das mobile Gerät in einer normalen Tasche oder einem normalen Rucksack transportieren wollen.

3. Kaufberatung für den Laptop-Rucksack: Wichtige Kriterien

3.1. Sind Sie ein männlicher oder weiblicher Nutzer?

Taschen und Rucksäcke bieten viel praktischen Nutzen. Sie sind aber auch Modeartikel, bei denen es starke Unterschiede zwischen Herren- und Damenmode gibt. So bevorzugen Männer eher schlichtes Design und gedeckte Farben. Frauen tendieren dagegen zu hellen Farben mit Blumen-, Punkten-, Streifen- oder sonstigen Mustern. Dieser Unterschied betrifft sowohl Taschen als auch Rucksäcke.

Bei Laptop-Rucksäcken hingegen sind Sie auf der sicheren Seite: Denn entweder sind diese vom Design her Unisex-Modelle (für Männer und Frauen gemacht) oder die Hersteller haben Farb-Alternativen in ihrem Programm – so ist für jeden Geschmack etwas dabei.

3.2. Ist Zoll denn gleich Zoll?

maus-computer-laptop-gaming-headsetDamit Sie in Ihrem persönlichen Laptop-Rucksack-Test prüfen können, ob Ihr Notebook auch ausreichend Platz findet, geht es in der Kaufberatung auch um Zahlen. Denn ein Rucksack mit Laptopfach stellt nicht jedem Gerät genügend Raum zur Verfügung. Die Hersteller liefern Ihnen dazu folgende Angaben:

  • die Bildschirmdiagonale in Zoll gemessen
  • die Bildschirmdiagonale in Zentimeter gemessen
  • die Maße des Laptop-Rucksacks
  • die Maße des integrierten Laptopfachs

Bei den meisten Rucksäcken findet sich die Zoll-Angabe. Aber diese kann für Sie irreführend sein. Warum, das sagen wir Ihnen in unserem Vergleich für Laptop-Rucksäcke:

  1. Die Angabe „Notebook-Rucksack 15 Zoll“ gibt nicht den genauen Wert wieder. So beträgt bei aktuellen Laptops die Bildschirmdiagonale meist 15,6 Zoll; bei älteren Laptops sind es dagegen 15,4 Zoll usw.
  2. Höhe und Länge des Bildschirms von zwei Laptop-Modellen können bei gleicher Bildschirmdiagonale unterschiedlich ausfallen. Das heißt: Eine Bildschirmdiagonale von 17,3 Zoll etwa kann verschiedene Bildschirm-Abmessungen beinhalten.
  3. Gerade in der Breite weisen Laptops starke Unterschiede auf. Das bedeutet im Hinblick auf das Laptopfach des Rucksacks: Breitere Notebooks können schon mal zu dick für das Fach sein und passen nicht hinein.
  4. Auch das Gehäuse eines Laptops und der Rahmen um den Bildschirm unterscheiden sich von Modell zu Modell und können die Maße eines Laptops vergrößern.

Was heißt das nun für Sie? Sie sollten nicht nur nach den Zoll-Angaben gehen, sondern insgesamt auch auf die Maße des Laptop-Rucksacks achten.

Laptops im schlanken Format können Sie meist problemlos verstauen, wenn die Zoll-Werte zueinander passen. Bei kleineren Notebooks gibt es da ohnehin kein Problem; bei zu viel Raum liegen sie nur etwas locker. Bei Laptops mit einem breiten Gehäuse gilt es, die Rucksack-Maße genauer unter die Lupe zu nehmen.

Laptop-Rucksack Test

3.3. Was ist mit Komfort und weiteren Fächern?

Zur Polsterung:

Sowohl gepolsterte Schulterriemen als auch ein gepolsterter Rücken sind Bestandteile der meisten Laptop-Rucksäcke. Polsterung und ergonomische Anpassung an den Rücken unterscheiden sich je nach Modell. Eine gute Polsterung ins Auge fassen sollten Sie, wenn Sie Probleme mit dem Rücken haben.

Soll Ihr Laptop-Rucksack eher schmal sein oder viele Fächer haben? Sie müssen sich schon entscheiden, denn beides zusammen bekommen Sie nicht. Folgende Kombinationen bieten sich Ihnen an:

  • Breite: sehr schmal – Fächer: wenige
  • Breite: schmal – Fächer: einige
  • Breite: breit – Fächer: viele
  • Breite: sehr breit – Fächer: sehr viele

Grundsätzlich gilt: Je mehr Utensilien Sie mit sich führen wollen, desto breiter sollte Ihr Laptop-Rucksack sein.

Im Studium müssen Sie möglicherweise stets noch ein paar Bücher, schriftliche Unterlagen und Blöcke, eventuell sogar noch ein Tablet dabeihaben. Hinzu kommt das Smartphone mit Netzteil, ein paar Stifte sind erforderlich, das Portemonnaie muss genauso noch in den Rucksack wie der Schlüsselbund und nicht zuletzt Essen und Trinken. Es liegt auf der Hand: Eine schmale Version wird für Sie nicht reichen.

Anders sieht es aus, wenn Sie im Rucksack tatsächlich fast nur den Laptop transportieren. Dann kommen Sie mit einem schmalen und handlichen Laptop-Rucksack gut hin. Denn dann brauchen Sie nur wenige Fächer für weitere Utensilien, wie etwa Netzteil und Stift.

3.4. Wie sieht es mit dem Material und der Optik aus?

Material Besonderheit
Polyester
  • Polyester ist ein Material, das sich durch Flexibilität auszeichnet. Leichter Regen macht ihm nichts aus und es ist günstig in der Herstellung.
Nylon
  • Nylon ist ein stark wasserabweisendes Material, ein guter Schutz für Ihren Laptop vor Nässe.
Leder
  • Das hochwertige Material Leder steht eher für Luxus, ist weniger praktisch. Leder fühlt sich sehr angenehm an.

Das Material beeinflusst auch das Aussehen des Laptop-Rucksacks. Bei Nylon und Polyester sind unterschiedliche Farben und Muster möglich; bei Leder ist das Vintage-Design vorherrschend. Notebook-Rucksäcke wollen von Herstellerseite aus jedoch gleichermaßen Männer und Frauen ansprechen. Deshalb sind sie ohnehin eher dunkel gehalten; Farbakzente werden oft nur dezent gesetzt.

laptop-rucksack-tasche

4. Das sagt Stiftung Warentest zum Notebook-Typ

Möchten Sie Ihren Laptop-Rucksack eventuell zeitgleich mit einem neuen Notebook erwerben? Dann können Sie sicher auch gute Infos zum Notebook-Kauf gebrauchen. Hier gelangen Sie mit einem Klick zur Notebook-Beratung von Stiftung Warentest (3/2017).

Erklärt werden verschiedene Laptop-Typen:

  • Notebooks – Die Klassiker
  • Ultrabooks – Die Leichten
  • Hybride (Convertibles) – Die Wandelbaren

Ist Gaming ein wesentliches Kriterium für Sie beim Laptop-Kauf? Wenn das Notebook zum Spiele spielen eingesetzt wird, sollte man wissen, bei welchen Hardware-Komponenten gespart werden kann und bei welchen nicht.

Das folgende Video gibt Ihnen Tipps zum optimalen Verhältnis von Preis und Leistung für den Gaming-Laptop:

5. Häufige Fragen und Antworten zum Laptop-Rucksack

5.1. Lässt sich im „Laptop-Rucksack 17 Zoll“ auch ein 17,3-Zoll-Notebook transportieren?

Dies ist nicht immer möglich. Zur Sicherheit können Sie die Größe vorab in einem Laptop-Rucksack-Test checken. Falls das nicht geht, sollten Sie die genauen Maße Ihres Notebooks mit den Hersteller-Angaben zum Laptop-Rucksack abgleichen.

Dass Hersteller-Angaben häufig nicht ganz präzise sind, gehört hier leider zu den Nachteilen. Aber lassen Sie sich davon nicht beunruhigen. Es überwiegen klar die Vorteile, so dass Sie – mit Hilfe der Kaufberatung – Ihren persönlichen Vergleichssieger beim Laptop-Rucksack finden werden. Hier noch mal alle Vor- und Nachteile im Überblick:

  • ist schonend für Rücken und Schultern
  • hat den reichlichsten Stauraum unter den Transport-Typen für Laptops/Notebooks
  • ist optimal für große, also auch schwere Laptops
  • hat meistens gleichzeitig Stauraum für Laptop, Tablet und Smartphone
  • wegen ungenauen Hersteller-Angaben kann es passieren, dass das Laptopfach nicht genug Platz für den Laptop bietet
  • bei sommerlichen Temperaturen wird der Rücken warm

5.2. Welche Laptop-Rucksack-Hersteller gibt es?

Im Rucksack-Bereich sind gute und bekannte Marken vertreten. Viele Hersteller beschränken sich nicht auf die normalen Rucksäcke, sondern sind auch bei der Entwicklung von Laptop-Rucksäcken mit eingestiegen.

Hinzu zu den im Folgenden aufgeführten Marken-Produzenten kommen noch die Laptoptaschen und -Rucksäcke der Computer-Hersteller, die zu ihren Geräten passende Transport-Produkte entwickelt haben.

  • Samsonite
  • Jack Wolfskin
  • Wenger
  • Jansport
  • Eastpak
  • Deuter
  • Dakine
  • Asus
  • Everki
  • AmazonBasics
  • Belkin
  • Canvas
  • Tigernu
  • Case Logic

5.3. Wie wasserdicht ist ein Laptop-Rucksack?

Wenn es einen hundertprozentig wasserdichten Notebook-Rucksack geben würde, hieße das, Sie könnten bei einem Laptop-Rucksack-Test mit diesem auch auf Tauchgang gehen. Das ist natürlich nicht der Fall.

Trotzdem gibt es Qualitätsunterschiede der eingesetzten Materialien bei regnerischem Wetter. So lässt Nylon kein Spritzwasser (zum Beispiel Regen) eindringen. Die anderen Materialien (Polyester und Leder) können Regen schon einige Zeit aushalten, weichen aber nach und nach auf.

Fazit: Wenn Sie häufig bei regnerischem Wetter unterwegs sind, sollten Sie den Kauf eines Nylon-Rucksacks ins Auge fassen. Oder Sie nehmen einen Laptop-Rucksack mit Regenhaube.

5.4. Ist ein Notebook-Rucksack nur in Schwarz erhältlich?

Ein Laptop-Rucksack soll unisex, also für Frauen und Männer gleichermaßen geeignet sein. Die Hersteller geben deshalb dunklen Farben und schlichter Gestaltung den Vorzug. Bei einigen Modellen gibt es jedoch durchaus eine Farb- und Musterauswahl bei Farben (Schwarz, Blau, Braun, Grau) und Mustern (Punkte, Streifen oder sogar ganze Bilder).

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (20 Bewertungen, Durchschnitt: 4,05 von 5)
Loading...